Handball-Landesliga

Voerde landet auf drittem Platz

Starke Leistung auf ungewöhnlicher Position: Lasse Stratmann

Starke Leistung auf ungewöhnlicher Position: Lasse Stratmann

Foto: Michael Scheuermann

TuS Volmetal II – TG Voerde 33:34 (16:17).   Kreisläufer Lasse Stratmann entscheidet auf ungewohnter Position im Rückraum das Spiel in den letzten drei Minuten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem Sieg und dem dritten Platz endet für die TG Voerde die Saison in der Handball-Landesliga erfolgreich – die TGV hat damit alle Erwartungen vom Beginn der Saison übertroffen. Die Ennepetaler profitierten nach ihrem 17. Saisonsieg auch von der Niederlage der HSG Schwerte-Westhofen in Hohenlimburg.

Obwohl es für beide Teams um nicht mehr viel ging, boten sie sich einen offenen Schlagabtausch mit dem besseren Ende für die Gäste. Denen fehlte in Halbzeit eins der nötige Zugriff in der Abwehr, vor allem mit Toptorschütze Timon Schliepkorte hatten sie große Probleme. Mitte des zweiten Spielabschnitts setzten sich die Voerder auf 29:25 (48.) ab, worauf die Hausherren mit einem Zwischenspurt antworteten. Die Reaktion der Gäste fiel in den Schlussminuten ähnlich stark aus. Beim Stand von 32:33 aus ihrer Sicht gerieten sie in Unterzahl, die sie ohne Gegentor überstanden. Zum entscheidenden Mann entwickelte sich der erst 18-jährige Lasse Stratmann. Der etatmäßige Kreisläufer wurde von Trainer „Kalla“ Paukstadt punktuell im Rückraum eingesetzt und sorgte in den letzten drei Minuten dank seiner Treffer sieben und acht für die Entscheidung zugunsten der TGV. „Lasse hat das sensationell gemacht und einen tollen Schlusspunkt unter diese Saison gesetzt“, freute sich Paukstadt über das Ergebnis. „Die Truppe hat wieder ihre tolle Moral bewiesen, die Ruhe bewahrt und sich das alles absolut verdient.“

TG Voerde: Tim Fabiunke, Jarosch – Dennis Riebeling 14/4, Lasse Stratmann 8, Thomzig 4, Frowein 3, Pagenkämper 2, Dössler 2, Fabian Riebeling 1, Seeland, Eisenberg, Bonfigt, Bunse.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben