Fußball

Ohne Ennepetal geht’s ab heute um den Westfalenpokal

Der Westfalenpokal hat viele emotionale Momente – schöne, wie traurige. Hier ist es Benedirkt Mroß von der SpVg Hagen 11, der dem 1:6 gegen SV Schermbeck hinterher trauert.

Der Westfalenpokal hat viele emotionale Momente – schöne, wie traurige. Hier ist es Benedirkt Mroß von der SpVg Hagen 11, der dem 1:6 gegen SV Schermbeck hinterher trauert.

Foto: Thomas Marotzke / WP

Ennepetal/Kamen.  Nicht alles ist abgebrochen und annulliert im Fußball. Zum Beispiel nicht der Westfalenpokal.

Am heutigen Freitagabend beginnt der Wettbewerb, an dem eigentlich der Fußball-Oberligist TuS Ennepetal auch im Rennen gewesen wäre: der Kampf um den Westfalenpokal. Als aktueller Sieger des Kreispokals hatten sich die Schützlinge von Trainer Alexander Thamm qualifiziert. Nun hat Corona alles durcheinander gebracht, hat zu Abbruch und Annullierung der Saison geführt. Nur der Pokal ist (noch) ungeschoren davon gekommen. Der Westfalenpokal wird ausgespielt, in stark abgespeckter Version.

+ + + Du willst wissen, was in Schwelm, Gevelsberg und Ennepetal passiert? Melde Dich hier zum kostenlosen Newsletter an + + +

Finale am 29. Mai

Los geht es mit dem Viertelfinale. Um 18.30 Uhr treffen im Ostwestfalen-Derby der Regionalligist SC Wiedenbrück auf den Drittligisten SC Verl. Das Spiel wird live auf dem Facebook-Kanal des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) gestreamt. Der Sieger erwartet im Halbfinale den Regionalligisten Preußen Münster. Das zweite Viertelfinale tragen die Regionalligisten SV Lippstadt und SF Lotte aus – am Mittwoch, 12. Mai um 18 Uhr. Hier heißt der Gegner im Halbfinale Regionalligist SV Rödinghausen, der wie Münster das Freilos fürs Viertelfinale erwischt hatte.

Die Halbfinalspiele müssen bis zum 26. Mai ausgetragen werden. Das Endspiel steigt dann am Samstag, 29. Mai im Rahmen des „Finaltag der Amateure“ in der SportClub Arena in Verl.

+ + + Mehr Lokalsport aus dem südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis findest Du hier + + +

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport in Ennepetal, Gevelsberg und Schwelm

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben