Tischtennis im Bezirks

Altenvoerde wahrt Chance auf den Klassenerhalt

Kapitän des TV Altenvoerde in der Tischtennis-Bezirksklasse: Gerd Hinz.

Kapitän des TV Altenvoerde in der Tischtennis-Bezirksklasse: Gerd Hinz.

Foto: WP

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bezirksklasse: TV Lichtenplatz – TTV Letmathe 8:8.  Mit dem Remis am vorletzten Spieltag haben die Gevelsberger den Ligaerhalt geschafft, rangieren vor dem Saisonfinale mit drei Punkten Vorsprung vor der Abstiegs-Relegation auf dem achten Platz.

TVL-Punkte: Krüger/Feldmann (2), Daniel Skambraks, Tim Feldmann (2), Fabian Telle (2), Dennis Krüger.

„Der Punkt kann am Ende noch sehr wichtig für uns werden“, resümierte Routinier Gerd Hinz. Nach wechselvollem Spiel erreichten die Ennepetaler einen Platz für die Relegation gegen den Abstieg.

TVA-Punkte: Peter Schuster, Gerd Hinz (2), Björn Foerthmann (2), Klaus Hinz, Gerd Hinz/Foerthmann, Luschei/Klaus Hinz.

Ohne die Bretter eins und drei schien der TTC chancenlos zu sein, entschied aber die Doppel mit 2:1 für sich. Pech für Vater und Sohn Behnke: beide verloren knapp.

TTC-Punkte: Dickel/Behnke, Blockhaus/Padberg, Blockhaus, Padberg, Bäz.

Keine Chance hatte Ennepetal, Schlusslicht und Absteiger, gegen die Mannschaft aus Altena, Spitzenreiter und Aufsteiger. Immerhin kämpften sich Michaelis/Fiedler sowie Torsten Michaelis jeweils in den fünften Satz.
Mit dem Sieg gegen den Tabellen-Nachbarn im letzten Heimspiel der Saison bleiben die Kreisstädter im sicheren Mittelfeld – mit weitem Abstand zur Abstiegszone, mit vier Punkten Rückstand zur Aufstiegs-Relegation.

TTF-Punkte: Bonk/Kruse, Erhardt/Kosziollek, Nicolas Bonk (2), Sebastian Kruse (2), Alen Selimovic, Werner Erhardt (2).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben