Tischtennis

Nur Cedric Görtz kann die Hauptrunde erreichen

Maxi Trefflich überzeugte bei der zweiten Reeser Damenmannschaft mit drei Einzelzählern gegen Walbeck.

Maxi Trefflich überzeugte bei der zweiten Reeser Damenmannschaft mit drei Einzelzählern gegen Walbeck.

Foto: Thorsten Lindekamp

Rees.   Reeser Trio ist bei den Westdeutschen Meisterschaften in Ochtrup im Einsatz. Zweites Damenteam erreicht 7:7 im Bezirksliga-Spiel gegen Walbeck.

Für das Reeser Trio waren die Westdeutschen Meisterschaften nach dem ersten Wettkampftag beendet. In der Vorrunde erreichten Carsten Franken und Tobias Feldmann beim Turnier in Ochtrup eine 1:2-Bilanz. „Wir haben leider beide das entscheidende Spiel mit 2:3 verloren“, bedauerte Carsten Franken. Cedric Görtz erreichte dagegen im Herren-Feld mit zwei Siegen und einer Niederlage in der Gruppenphase die Hauptrunde. Dort kam dann allerdings für den Spitzenspieler des Reeser Oberligateams im ersten Match mit einer deutlichen 0:4-Niederlage gegen Nico Bohlmann vom westfälischen Verbandsliga-Spitzenreiter DJK BW Avenwedde das Aus.

Im Doppel konnten Cedric Görtz und Carsten Franken ihr Auftaktmatch mit 3:2-Sätzen gewinnen, unterlagen dann aber in der zweiten Runde mit 1:3. Tobias Feldmann konnte kein Doppel bestreiten, da sein vorgesehener Partner David Nüchter (TTG Langenfeld) sich verletzt hatte und daher passen musste.

Im vorgezogenen Topspiel in der Damen-Bezirksliga trennten sich die zweite Mannschaft des TTV Rees-Groin und der SV Walbeck II mit einem 7:7-Unentschieden. Die Gastgeberinnen lagen bereits mit 2:6 hinten, schafften aber nach einer starken Aufholjagd noch den Punktgewinn, wodurch die beiden Teams auf den Rängen eins und zwei jetzt beide eine Bilanz von 17:5-Punkten aufweisen.

Nachdem die Anfangsdoppel an die Gäste aus dem Spargeldorf gegangen waren, punkteten für den TTV in den Einzeln die stark aufspielende Maxi Trefflich (3) sowie Katharina Kock, Anika Lamhardt (2) und Silke Albers.

Aktiv waren am Wochenende auch die Nachwuchsmannschaften des TTV Rees-Groin. Das Mädchenteam musste sich in der NRW-Liga beim Tabellenzweiten TuS Sundern mit 2:8 geschlagen geben. Die beiden Punkte holte Jana van Tilburg im Einzel und zusammen im Doppel mit Anna-Maria Kleen.

Jungenteam holt einen Zähler

In der Jungen-Bezirksliga erkämpfte sich das Reeser Team ein 5:5-Unentschieden gegen den VfL Borussia Mönchengladbach. David Berns und Lea Opsölder konnten in den Einzeln mit jeweils zwei Siegen überzeugen. Zudem behielt David Berns im Doppel zusammen mit Johannes Tenhonsel die Oberhand.

Wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der Schüler-Bezirksliga machte das TTV-Quartett mit einem überraschend klaren 8:2-Erfolg gegen den Tabellenfünften TG Neuss. Joyce van Tilburg (2), Franca van Dreuten (2), Tim Fleischmann (2), Lana Dyballa und van Tilburg/van Dreuten sorgten für die Zähler.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben