Fußball

VfB Homberg bestreitet in Meerbusch den nächsten Test

Für Metin Kücükarslan (links) und seine Homberger Teamkollegen steht am Mittwoch der nächste Test an.

Für Metin Kücükarslan (links) und seine Homberger Teamkollegen steht am Mittwoch der nächste Test an.

Foto: Oleksandr Voskresenskyi / FUNKE Foto Services

Duisburg.  Der Duisburger Regionalliga-Aufsteiger testet am Mittwochabend beim letztjährigen Ligagegner. Das Spiel gegen RWE hat einen neuen Termin.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In allen bisherigen Testspielen sind die Fußballer von Regionalliga-Aufsteiger VfB Homberg als Sieger vom Platz gegangen. Zumindest von der Papierform her könnte das am Mittwoch so weitergehen, wenn Trainer Stefan Janßen und sein Team die nächste Vorbereitungspartie bestreiten. Um 19.30 Uhr ertönt der Anpfiff auf der Theo-Mostertz-Sportanlage des letztjährigen Oberligagegners TSV Meerbusch. Die Punktduelle der vergangenen Saison entschied der VfB mit 2:0 und 3:1 für sich.

Was die Meisterschaftspartien der aktuellen Spielzeit angeht, gibt es für den VfB einige leichte Modifikationen. Der Schlager zum Heimauftakt gegen Rot-Weiß Essen wurde um einen Tag nach hinten verlegt und steigt nun am Sonntag, 4. August, um 14 Uhr in der Schauinsland-Reisen-Arena, in die der VfB aus Sicherheitsgründen ausweichen muss. Das Match des achten Spieltages gegen Fortuna Düsseldorf II wurde auf Freitag, 13. September, vorverlegt; Anstoß ist dann um 19 Uhr im PCC-Stadion.

Weitere Tests am Mittwochabend: SV Beecker­werth – VfvB Ruhrort/Laar II (18.30 Uhr), TV Jahn Hiesfeld – MSV Duisburg U 19, Beeck 05 – VfB Frohnhausen III (beide 19 Uhr), Rumelner TV – Meiderich 06/95, Rhenania Hamborn – Rheinland Hamborn, Hamborn 07 II – SV Budberg II, DJK Vierlinden II – SGP Oberlohberg II, Concordia Oberhausen – Wanheim 1900, SuS 21 Oberhausen II – 1. FC Dersimspor, Post Siegfried Hamborn – Schwarz-Blau Gladbeck II (alle 19.30 Uhr).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben