Gewichtheben

Mit niederländischer „Granate“ zum Auftaktsieg in Derne

Die Mannschaft des VfL Duisburg-Süd beim Auswärtswettkampf gegen den SuS Derne in Dortmund.

Die Mannschaft des VfL Duisburg-Süd beim Auswärtswettkampf gegen den SuS Derne in Dortmund.

Foto: VfL Duisburg-Süd

Duisburg.  Der VfL Duisburg-Süd hat den Auftaktwettkampf in Derne gewonnen. Dabei überzeugte der niederländische Neuzugang Sanna Bijleveld.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem 486:466,6-Erfolg beim SuS Derne und 2:1 Punkten, weil die Dortmunder das Stoßen mit 2,8 Punkten hauchdünn gewonnen hatten, sind die Gewichtheber des VfL Duisburg-Süd in die neue Regionalliga-Saison gestartet.

Dabei erwies sich Neuzugang Sanna Bijleveld als „Granate“, wie sich Abteilungsleiter Karlheinz Rätz merklich freute. Die Niederländerin brachte 77 Kilogramm im Reißen sowie 95 Kilogramm im Stoßen nach oben und verbuchte damit satte 122 Punkte. Auch Robert Huben war in bemerkenswerter Form. Nach 90 Kilogramm im Reißen stieß er sehr ordentliche 120 Kilogramm in die Höhe und durfte sich über 80 Punkte freuen. Pech, dass Artyom Mkrtschyan angeschlagen war, sonst wäre ein voller Erfolg möglich gewesen. Das Parallelduell zwischen Mengede und Köln fiel aus.

Einzelergebnisse: Luana Hauptmann (50 kg Reißen / 64 kg Stoßen / 75 Punkte); Sanna Bijleveld (77 / 95 / 122); Artyom Mkrtschyan (85 / 95 / 72); Maren Haufschild (58 / 77 / 76); Robert Huben (90 / 120 / 80); Theresa Wutzler (62 / 90 / 61).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben