Autokino

Meidericher Vizemeister kommen ins Duisburger Autokino

Im Autokino neben der Duisburger Arena rollt am 6. Mai der Ball.

Im Autokino neben der Duisburger Arena rollt am 6. Mai der Ball.

Foto: Kerstin Bögeholz / FUNKE FotoServices

Duisburg.  Im Duisburger Autokino läuft am 6. Mai der Film „Meidericher Vizemeister“. Der Vorverkauf beginnt am Dienstag im Internet.

Wann der Ball wieder in der Schauinslandreisen-Arena rollen wird, ist weiter ungewiss. Am Mittwoch, 6. Mai, wird die Kugel zumindest neben der Arena wieder rollen. Im Autokino läuft der Kultfilm „Meidericher Vizemeister“. Tickets sind ab Dienstag-Abend per Internet erhältlich.

Der Film erzählt die Geschichte des größten Erfolges, den der MSV Duisburg als Meidericher Spielverein in der ersten Bundesliga-Saison 1963/64 erzielte. Damals wurde die Mannschaft von Trainer Rudi Gutendorf überraschend Vizemeister.

Mit Bier und Stadionwurst

Matze Knorr, Kristian Lütjens und Michael Wildberg haben den 128 Minuten langen Film 2014 gedreht und auf die Leinwand gebracht. Spielszenen von damals und Interviews mit Spielern der legendären Mannschaft machen den Film aus. Bei der Premiere vor sechs Jahren waren die Zuschauer begeistert.

Der MSV zeigt das Werk nun in Zusammenarbeit mit dem Filmforum und den drei Filmemachern am 6. Mai im Autokino im Sportpark. Das Vorprogramm beginnt um 20.30 Uhr.

Der Vorverkauf startet am Dienstag, 28. April, um 19.02 Uhr nur online im MSV-Ticket-Shop. Maximal 180 Pkw passen in das Autokino. Die Eintrittskarten werden pro Auto und ausnahmslos als print@home-Tickets verkauft.

Der Standard-Eintrittspreis beträgt 28 Euro für zwei Personen, 42 Euro für das Familienticket mit drei und 56 Euro mit vier Personen in einem Auto. Für 49 Euro gibt es das „Dat-Muss-Ticket“ für zwei Personen, für drei Personen kostet es 63 und für vier Zuseher 77 Euro. Die Namen werden dann vor Filmstart auf der Leinwand genannt.

Passend zum Fußball wird auch die Stadionwurst nicht fehlen. Zudem gibt es auch Getränke.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben