Eishockey

EVD kooperiert künftig mit den Kassel Huskies

Am 31. August standen sich die Füchse und die Kassel Huskies in Duisburg gegenüber.

Am 31. August standen sich die Füchse und die Kassel Huskies in Duisburg gegenüber.

Foto: Frank Oppitz / FFs

Duisburg.   Der EV Duisburg arbeitet mit den Hessen zusammen. Zwei Spieler kommen per Förderlizenz von den Huskies. Erste Testspiele stehen fest.

Der Eishockey-Oberligist EV Duisburg geht nach mehreren Jahren wieder eine Kooperation mit einem höherklassigen Partner ein. Künftig werden die Kassel Huskies aus der DEL2 und die Füchse zusammen arbeiten. Damit stehen auch zwei weitere Spieler im Duisburger Kader, denn die Kasseler Stürmer Bastian Schirmacher und Lasse Bödefeld bekommen eine Förderlizenz für den EVD. Ein weitere Verbindung ist Rico Rossi: Der Sportliche Leiter der Hessen war mit einem halben Jahr Unterbrechung von 1998 bis 2001 Trainer der Füchse.

Von 2010 bis 2014 trafen der EVD und Kassel in der Oberliga wiederholt aufeinander – und beinahe hätten sich die Wege der beiden Clubs auf andere Weise getrennt. In der Oberliga-Endrunde 2014 hatten die Schwarz-Roten bis 109 Sekunden vor dem Ende mit 1:0 in Kassel geführt – und brauchten auch einen Drei-Punkte-Sieg, um in die DEL2-Aufstiegsrunde einzuziehen. Doch dann traf Sven Valenti zum 1:1. Dass die Füchse danach das Penaltyschießen gewannen, machte diesen Sieg allenfalls bittersüß.

Freundschaftsspiel am 1. September

„Wir freuen uns über die Kooperation mit Duisburg sehr“, erklärte Huskies-Geschäftsführers Joe Gibbs. „Unseren jungen Spielern wird so die Möglichkeit gegeben, sich weiter zu entwickeln und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Wir kennen Duisburg noch aus Oberliga-Zeit und freuen uns, zum Testspiel in der Vorbereitung dort wieder spielen zu können.“ Füchse-Macher Ralf Pape ergänzte: „Es ist schon klasse, wie oft sich unsere Wege sportlich gekreuzt haben. Dabei denke ich an die Zeiten in der DEL genauso wie die 20 Partien in der gemeinsamen Oberligazeit.“ Bis zur vergangenen Saison hatte Kassel mit dem Braunlager Oberligisten Harzer Falken kooperiert.

Derweil stehen auch die ersten Testspiele fest. Los geht es am 30. und 31. August mit einem Turnier beim Herner EV, an dem neben den Gastgebern und dem EVD das neue Oberliga-U-23-Team des Krefelder EV sowie die Saale Bulls Halle teilnehmen werden. Am Sonntag, 1. September, um 17 Uhr kommen die Kassel Huskies zur Saisoneröffnung nach Duisburg. Außerdem stehen folgende Partien derzeit fest: Freitag, 6. September, 19.30 Uhr: EVD – Krefelder EV U 23; Sonntag, 8. September, 18.30 Uhr: EVD – Herner EV; Freitag, 13. September, 19.30 Uhr: EVD – Tilburg Trappers; Sonntag, 15. September, 15 Uhr: Tilburg Trappers – EVD.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben