Eishockey

Dritter Sieg bei der Schweiz-Reise: DEG besiegt Genf mit 5:0

Jubelnden DEG-Spieler - dieses Bild gab es auf der aktuelle Schweiz-Reise oft zu sehen.

Jubelnden DEG-Spieler - dieses Bild gab es auf der aktuelle Schweiz-Reise oft zu sehen.

Foto: Birgit Häfner

Düsseldorf  Drei Spiele, drei Siege, nur ein Gegentor. Die Vorbereitungsreise in die Schweiz hat sich für die Düsseldorfer EG gelohnt. Am Freitag geht's los.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Viel besser kann eine Generalprobe kaum verlaufen – zumal sie die Bestätigung einer Leistung war, die die Düsseldorfer EG im nun dritten Testspiel ihrer aktuellen Schweiz-Reise abgeliefert hat. Nach dem 3:0 gegen die Rapperswil-Jona Lakers und dem 4:1 gegen den HC Fribourg-Gottéron besiegten die Rheinländer nun auch den HC Servette Genf mit 5:0 (0:0, 4:0, 1:0). Intensive Spiele, gute Auftritte, drei Siege und nur ein Gegentor – und das gegen Teams der starken Schweizer National League.

Zuletzt hatte Mathias Niederberger starke Leistungen geboten – nun stand Nachwuchskeeper Hendrik Hane im Kasten und feierten einen Shutout. Die DEG verbuchte schon vor der ersten Pause einige gute Chancen, die ebenso ungenutzt blieben wie ein Genfer Powerplay, in dem sich Hane hellwach zeigte.

In den zweiten 20 Minuten setzte die DEG dann ein vierfaches Ausrufezeichen. Zunächst hatte die Gäste noch etwas Glück, dann drehte Düsseldorf auf. Patrick Buzas brachte die Rot-Gelben in der 25. Minute in Führung. Jerome Flaake, Luke Adam (beide 30.) und Alexander Barta (34.) sorgten schnell für klare Verhältnisse. Den Schlusspunkt setzte der prächtige aufgelegte Tobias Eder in der 44. Minute.

Mit dem insgesamt achten Testspiel beendete die DEG die Vorbereitungsphase. Am Freitag, 13. September, um 19.30 Uhr startet die DEG mit einem Heimspiel gegen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in die Saison 2019/20 der Deutschen Eishockey-Liga.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben