Rita Keitmann Europameisterin im Crosstriathlon

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Dortmunder Rückenwind-Geckos waren auch bei den Triathlon Cross-Europameisterschaften erfolgreich. Rita Keitmann wurde Europameisterin.

Die Crosstriathlon-EM, 1500 m Schwimmen, 35 km Crossradfahren und 12 km Crosslauf fand in diesem Jahr auf der Nordseeinsel Ameland statt. Bei 16 Grad Wassertemperatur und Windstärke 6 war das Schwimmen im Meer schon eine echte Härteprüfung.

Die Rückenwind-Geckos Rita Keitmann und Martin Behler-Appel beide erfahrene Schwimmer kämpften sich mit viel Mühe durch die hohen Wellen. Bereits hier mussten einige Athleten aufgeben. Das Radfahren auf dem Mountainbike durch die Dünenlandschaft der Insel erforderte viel Geschicklichkeit und das Fahren gegen den Wind am Meer entlang kostete die letzten Kraftreserven.

Behler-Appel überzeugend

Beim Laufen durch den teilweise tiefen Sand überzeugte Martin Behler Appel und kämpfte sich auf den 9. Platz in der AK 30 mit einer Gesamtzeit von 3:19,24 Std. nach vorne. Auch Rita Keitmann hatte sich die Kräfte gut eingeteilt und konnte auf der 2. Laufrunde noch zulegen.

Die Gesamtzeit von 3:42,35 Std. brachte ihr den Europameistertitel in der AK 50.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben