Statikprobleme werden behoben

Erleichterung! Halle Wellinghofen wieder freigegeben

Die Halle Wellinghofen ist wieder freigegeben.

Foto: Groeger

Die Halle Wellinghofen ist wieder freigegeben. Foto: Groeger

Dortmund.  Aufatmen bei Dortmunds Sportlern: Die Halle Wellinghofen ist nach der vorübergehenden Sperrung wieder freigegeben. In der vergangenen Woche waren Statikprobleme entdeckt worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Aufatmen bei den Bundesliga-Handballerinnen von Borussia Dortmund: Die Halle Wellinghofen, Spiel- und Trainingsstätte des BVB, ist nach der vorübergehenden Sperrung wieder freigegeben. Das teilte der Abteilungs-Vorsitzende Andreas Heiermann am Freitag mit.

Spielabsage kein Thema mehr

"Die Mannschaft kann damit ab sofort wieder ganz normal in der Halle trainieren", sagte er. Auch eine mögliche Absage des Liga-Spiels gegen den VfL Oldenburg am 27. Dezember dürfte kein Thema mehr sein.

Der Fußballkreis nahm die Nachricht ebenfalls mit Wohlwollen auf. Die Vorrunde der Hallenfußball-Stadtmeisterschaft kann in Wellinghofen wie geplant am 29. und 30. Dezember über die Bühne gehen.

"Es geht um Kleinigkeiten"

Wie berichtet, hatten Statikprobleme, die in der vergangenen Woche entdeckt worden waren, zu der Sperrung geführt. Davon sei keine Rede mehr, so Heiermann. "Es geht um Kleinigkeiten, vor allem im Dach-Bereich, die nun nach und nach behoben werden sollen."

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik