Tennis - Westfalenliga

TC Grün-Weiß verpasst Sieg im Tiebreak-Krimi

Philipp Dworak spielte mit dem TC Grün-Weiß Bochum gegen den TTC Bielefeld 3:3.

Philipp Dworak spielte mit dem TC Grün-Weiß Bochum gegen den TTC Bielefeld 3:3.

Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Bochum.  Zwei Doppelsiege sicherten den Herren des TC Grün-Weiß Bochum ein Remis gegen den Bielefelder TTC. Erdmann und Faste verloren im Tiebreak.

Grün-Weiß-Kapitän Nico Erdmann wusste im Nachgang des 3:3-Unentschiedens gegen den Bielefelder TTC nicht, ob er sich über das Remis freuen sollte. Der Gesamtsieg war in einem sehr engen Spieltag durchaus möglich. Insgesamt gingen zwei Einzel und ein Doppel in den entscheidenden Match-Tiebreak – jeweils mit einer Spieldauer von mehr als zwei Stunden.

Gegner Bielefeld lässt Spieler aus Ungarn kommen

Erdmann musste sich denkbar knapp mit 6:4, 4:6 und 7:10 denkbar knapp geschlagen geben. „Es war eine richtig gute Partie. Allerdings verlief der Match-Tiebreak sehr unglücklich“, fasste er sein Einzel zusammen. Sein Gegner Andràs Necz reiste für den Spieltag extra aus Ungarn an.

Ähnlich spannend machte es Frederik Faste. Er verlor sich mit 5:7, 6:1 und 5:10 gegen Jonas Erdmann. „Beide haben gefühlt mit Lichtgeschwindigkeit gespielt. Die Ballwechsel waren sehr schnell. Das war eines der besten Einzel, das ich bislang von Frederik gesehen habe“, schwärmte Erdmann. „Nur leider hatte er am Ende Pech mit unglücklichen Entscheidungen.“

Erdmann: „Wir können mit den anderen Teams mithalten.“

Während Yannick Staupe in zwei Sätzen verlor, sicherte Philipp Dworak in zwei Durchgängen ungefährdet den ersten Punkt. Ähnlich souverän gewann die Kombination Staupe/Dworak ihr Doppel. Faste und Erdmann setzten sich nach drei engen Tiebreaks mit 7:6, 6:7 und 10:7 durch. „Bislang haben wir nur selten in dieser Konstellation Doppel gespielt. Da es bei Frederik und mir aber in den Einzeln gut lief, haben wir das versucht“, beschrieb Erdmann und ergänzte: „Der Spieltag hat gezeigt, dass wir mit dem Teams mithalten können. Das macht Mut für die nächste Aufgabe.“

Ergebnisse:
Jannik Rother – Yannick Staupe: 6:1, 6:0
Jonas Erdmann – Frederik Faste: 7:5, 1:6, 10:5
Andràs Necz – Nico Erdmann: 4:6, 6:4, 10:7
Réda Jirari – Philipp Dworak: 3:6, 1:6
Rother/Necz – Faste/Erdmann: 6:7, 7:6, 7:10
Erdmann/Jirari – Staupe/Dworak: 2:6, 3:6

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben