VfL-Trainingslager

Letzte Einheit für den VfL im Trainingslager im Allgäu

Chung-Yong Lee ist einer der wenigen Wackelkandidaten für den Test am Freitag um 18 Uhr gegen Grasshoppers Zürich.

Chung-Yong Lee ist einer der wenigen Wackelkandidaten für den Test am Freitag um 18 Uhr gegen Grasshoppers Zürich.

Foto: Udo Kreikenbohm / WAZ FotoPool

Weiler im Allgäu.  Tag sieben für den VfL Bochum im Trainingslager im Allgäu. An der letzten Trainingseinheit vor Ort nahmen erneut 30 Spieler teil.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit dem Wetter hatte der VfL Bochum im Trainingslager Glück. Bis zum letzten Tag. Die letzte Trainingseinheit vor Ort wurde durch Dauerregen begleitet. Erneut fehlte mit Maxim Leitsch dabei allerdings nur ein Akteur. Trainer Robin Dutt konnte erneut mit 27 Feldspielern und drei Torhütern planen. Auch der südkoreanische Mittelfeldspieler Chung-Yong Lee trainierte voll mit.

Er ist für das Testspiel am Abend in der Schweiz gegen die Grasshoppers Zürich einer der wenigen Wackelkandidaten. „Spielen könnte er wohl“, hatte Dutt bereits am Vortag gesagt. Ob Lee spielt, entscheidet er auch selber.

Mit Heiko Butscher gab es am Freitag noch einmal ein neues Gesicht auf dem Trainingsplatz. Der Co-Trainer war direkt vom Fußballlehrer-Lehrgang nach Weiler angereist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben