Personalien

Jan Simunek trainiert wieder mit der Mannschaft

Jan Simunek (l.) dürfte am Freitag in Leipzig sein Comeback feiern.

Jan Simunek (l.) dürfte am Freitag in Leipzig sein Comeback feiern.

Foto: dpa

Jan Simunek steht vor seinem Comeback: Der seit dem Spiel gegen den Karlsruher SC Mitte September schmerzlich vermisste Innenverteidiger trainierte am Montag erstmals wieder komplett mit der Mannschaft. Der 27-Jährige dürfte am Freitag bei RB Leipzig wieder spielen. Timo Perthel dagegen wurde am Montag nur behandelt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit Innenverteidiger Jan Simunek, aber ohne Linksverteidiger Timo Perthel hat der VfL Bochum nach zwei freien Tagen am Montag die Vorbereitung auf das schwere Auswärtsspiel am Freitag (18.30 Uhr) bei RB Leipzig aufgenommen. Der 27-jährige Tscheche konnte erstmals seit seiner Adduktoren-Verletzung vor fast sechs Wochen das komplette Programm mit der Mannschaft absolvieren und liegt damit genau in seinem Zeitplan für sein Comeback. Dieses dürfte er in Leipzig geben und für Malcolm Cacutalua in die Startelf zurückkehren.

Für Perthel dagegen wird es eng. Der 25-Jährige wurde gestern nur behandelt, nachdem vor dem Spiel gegen Darmstadt am vergangenen Freitag die muskulären Probleme wieder aufgetreten waren. Sollte er ausfallen, dürfte Fabian Holthaus nach seinem durchaus gelungenen Saisondebüt erneut beginnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben