Basketball 2. Liga ProB

Halbfinalist Lok Bernau erster Gegner der Sparkassen-Stars

Schwere Aufgabe zum Start. Das Team von Headcoach Felix Banobre spielt bei Lok Bernau.

Schwere Aufgabe zum Start. Das Team von Headcoach Felix Banobre spielt bei Lok Bernau.

Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Bochum.  Mit dem Auswärtsspiel bei Lok Bernau geht für die VfL Sparkassen-Stars Bochum die Saison in der 2. Liga ProB los. Bernau war Halbfinalist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nominell könnte es leichtere Aufgaben zum Start in die 2. Basketball-Bundesliga ProB für die VfL Sparkassen-Stars Bochum geben. In die siebte Saison in der 2. Bundesliga starten die Bochumer mit der Auswärtspartie bei LOK Bernau (19 Uhr). Die Bernauer waren in der vergangenen Saison Halbfinalist und haben, so sieht es zumindest Sparkassen-Stars Finanzvorstand Hans Peter Diehr, „sicherlich wieder hohe Ambitionen“.

Begründet wird diese auch durch die Kooperation mit der Bundesligamannschaft von Alba Berlin. Mit Jonas Mattisek, Kresimir Nikic, Malte Delow und Lorenz Brenneke sind gleich vier Spieler mit Doppellizenz im Kader. Diehr: „Sie geben dem Team die notwendige Klasse und Tiefe. Als Anführer haben sich die Bernauer aus Leverkusen Alexander Blessing geangelt. Er hatte maßgeblichen Anteil am Aufstieg der Leverkusener er in die ProA.“ Aus Heidelberg kam der routinierte amerikanische Center Dan Oppland nach Bernau. Damit hat das Team auch unter den Körben die notwendige Präsenz.

Lars Kamp fällt weiterhin aus

„Nach einer letzten intensiven Trainingswoche“, sagt Diehr, „fahren wir dennoch optimistisch in den Osten der Republik. Bis auf den langzeitverletzten Lars Kamp hoffen wir in Bestbesetzung antreten zu können. Die kleineren Blessuren aus der Vorbereitung sollten alle auskuriert sein und die Spieler sind nach dieser langen Phase heiß auf das erste Meisterschaftsspiel.“

Mit besonderer Spannung erwartet auch Diehr das Duell Mario Blessing gegen Alexander Blessing auf der Aufbauposition sowie das Aufeinandertreffen unter den Körben von Zach Haney mit seinem Landsmann Dan Oppland. Diehr: „Das könnte ein Schlüssel zum Spiel sein.“

Auch für Marius Behr, Niklas Bilski und Tim Lang sind es Premieren im Trikot der Sparkassen-Stars.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben