Fußball

Thülener Damen schwitzen für Saisonstart in der Landesliga

Marschieren am 29. November in Oeventrop auf den Platz: Die Landesliga-Fußballerinnen des SV Thülen.

Marschieren am 29. November in Oeventrop auf den Platz: Die Landesliga-Fußballerinnen des SV Thülen.

Foto: WP

Thülen.   Der Plan des neuen Trainers Dirk Ebbesmeier, der in seine erste Landesliga-Saison geht, ist prall gefüllt. Auch Radtouren hat er ausgearbeitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Fußballerinnen des SV Thülen sind in der letzten Woche Woche in ihre siebenwöchige Saisonvorbereitung gestartet. Der Plan des neuen Trainers Dirk Ebbesmeier, der in seine erste Landesliga-Saison geht, ist prall gefüllt. Neben etlichen Trainingseinheiten wird der Coach auch außerhalb des Platzes für Abwechslung sorgen. Mit einigen Touren auf dem Rad und mit Inliner-Skates soll die Kondition ausgebaut werden.

Tests gegen höherklassige Teams

In den Trainingseinheiten sollen vor allem das Zusammenspiel und die taktischen Raffinessen geübt werden. Schließlich gilt es, gleich acht Zugänge in die Mannschaft einzubauen. Dazu ist reichlich Gelegenheit in den Testspielen gegeben. Hier hat Ebbesmeier mit dem SV Anraff (Hessenliga), RSV Roßdorf (Hessenliga), SV Union Rösrath (Landesliga), SV Oesbern (Bezirksliga) und TSV Korbach (hessische Gruppenliga) fast ausschließlich Spiele gegen höherklassige Mannschaften abgeschlossen.

Ein dreitägiges Trainingslager findet während der Zeit vom 24. bis 26. Juli in Mönchengladbach statt, wo ebenfalls noch ein Testspiel geplant ist. Highlight in der Vorbereitung ist sicherlich die erste Runde im Westfalenpokal am Scheid gegen den Westfalenligaaufsteiger SC Union Bochum-Bergen.

Saisonstart in die siebte Landesligasaison ist übrigens am Sonntag, 30. August. Dann starten die SVT-Damen mit einem Heimspiel gegen den SC Wiedenbrück 2000. Mit dem Rückspiel gegen den Auftaktgegner geht es am 13. Dezember in die Winterpause. Danach geht es am 6. März mit dem Spiel gegen den Aufsteiger RSV Barntrup weiter. Saisonschluss ist am 29. Mai beim BV Werther.

HSK-Vergleich

Die beiden HSK-Duelle gegen den TuS Oeventrop finden im Übrigen am 12. (29. November in Oeventrop) und 25. Spieltag (22. Mai in Thülen) statt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben