Hallenfussball

Oeventrop schreibt beim Hallen-Masters der Frauen Geschichte

Der TuS Oeventrop gewann das Hallen-Masters der Frauen

Foto: OL

Der TuS Oeventrop gewann das Hallen-Masters der Frauen Foto: OL

Iserlohn.   Der TuS Oeventrop hat mit seiner Frauen-Mannschaft Fußballgeschichte im Kreis Arnsberg geschrieben.

Beim „Hallen-Masters“ der Frauen in der Hemberghalle in Iserlohn, der Kreismeisterschaft der Kreise Iserlohn/Arnsberg/Lüdenscheid, setzte sich die Bezirksliga-Mannschaft aus den Oeren im Endspiel gegen Landesligist SV Oesbern mit 1:0 durch und holte damit erstmals den Pokal der WESTFALENPOST in den Kreis Arnsberg. Platz drei belegte der FC Iserlohn.

Im Endspiel gegen den SV Oesbern erzielte Sarah Krick, die mit insgesamt 15 Treffern auch als beste Turniertorschützin ausgezeichnet wurde, das Siegtor für den TuS Oeventrop. Nach der Schlusssirene kannte der Jubel im TuS-Lager keine Grenzen. „Wir haben alles super umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten, und im Finale taktisch clever gespielt. Der Turniersieg ist verdient“, teilte Oeventrops Trainer Niklas Welsch mit.

Im Halbfinale hatte sich der TuS Oeventrop gegen Landesligist FC Iserlohn klar mit 6:2 durchgesetzt. Die TuS-Tore erzielten Sarah Krick (3), Vivien Wegert, Laura Schulte und Daniela Vieira da Silva.

Auch TuS Bruchhausen in der Zwischenrunde

In der Zwischenrunde sicherte sich der TuS Oeventrop mit sieben Punkten ungeschlagen wie zuvor schon in der Vorrunde (4 Spiele, 4 Siege) den Gruppensieg. Es gab Erfolge gegen den TuS Bruchhausen (5:0) sowie FC Borussia Dröschede II (3:1) und ein 3:3 gegen LTV Lüdenscheid.

Als zweites Team aus dem Kreis Arnsberg gelang A-Kreisligist TuS Bruchhausen nach der Vorrunde (9 Punkte aus vier Spielen) der Einzug in die Zwischenrunde. Dort musste sich Bruchhausen dann in der Gruppe A mit 0:5 gegen den TuS Oeventrop, 1:8 gegen LTV Lüdenscheid (TuS-Tor: Leonie Zaun) und 3:6 gegen Borussia Dröschede II (alle drei TuS-Tore erzielte Celine Weber) geschlagen geben.

Bachums Trainer Knobloch nicht unzufrieden

Als Drittplatzierte nach den Vorrundenspielen verpassten der SV Bachum/Bergheim (6 Punkte, TuS Voßwinkel (6 Punkte) und TuS Oeventrop II (9 Punkte) jeweils knapp den Einzug in die Zwischenrunde. „Wir wollten in die Zwischenrunde und haben unser Ziel nur knapp verpasst. Wir haben insgesamt aber eine gute Leistung gezeigt“, sagte Michael Knobloch, Trainer des SV Bachum/Bergheim.

Der SSV Küntrop, SV Affeln und FC BW Gierskämpen landeten in ihren Vorrundengruppen jeweils auf dem letzten Platz.

Vorrunde

Gruppe 1

1. FC Bor. Dröschede II 21:2 Tore 12 Punkte

2. VfL Platte Heide 7:8 Tore 7 Punkte

3. SV Bachum/Bergheim11:7 Tore 6 Punkte

4. ASSV Letmathe 5:11 Tore 4 Punkte

5. SSV Küntrop 5:21 Tore 0 Punkte

Gruppe 2

1. FC Bor. Dröschede 36:0 Tore 15 Punkte

2. LTV Lüdenscheid 18:10 Tore 12 Punkte

3. TuS Oeventrop II 9:12 Tore 9 Punkte

4. SF Sümmern 11:15 Tore 6 Punkte

5. VfK Iserlohn 8:23 Tore 3 Punkte

6. SV Affeln 3:25 Tore 0 Punkte

Gruppe 3

1. TuS Oeventrop 23:2 Tore 12 Punkte

2. FC Iserlohn 23:6 Tore 9 Punkte

3. SV Oesbern II 13:7 Tore 6 Punkte

4. SC Plettenberg 10:23 Tore 3 Punkte

5. FC BW Gierskämpen 2:33 Tore 0 Punkte

Gruppe 4

1. SV Oesbern 33:2 Tore 12 Punkte

2. TuS Bruchhausen 15:11 Tore 9 Punkte

3. TuS Voßwinkel 18:6 Tore 6 Punkte

4. Iserlohner TS3:25 Tore 1 Punkte

5. SG Wandhofen/H. 1:26 Tore 1 Punkt

Zwischenrunde

Gruppe A

TuS Oeventrop - TuS Bruchhausen 5:0

FC Bor. Dröschede II - LTV Lüdenscheid 4:1

TuS Oeventrop - FC Bor. Dröschede II 3:1

LTV Lüdenscheid - TuS Bruchhausen 8:1

TuS Bruchhausen - FC Bor. Dröschede II 3:6

LTV Lüdenscheid - TuS Oeventrop 3:3

1. TuS Oeventrop 11:4 Tore 7 Punkte

2. FC Bor. Dröschede II 11:7 Tore 6 Punkte

3. LTV Lüdenscheid 12:8 Tore 4 Punkte

4. TuS Bruchhausen 4:19 Tore 0 Punkte

Gruppe B

SV Oesbern - FC Iserlohn 2:1

FC Bor. Dröschede - VfL Platte Heide 3:1

SV Oesbern - FC Borussia Dröschede 2:1

VfL Platte Heide - FC Iserlohn 0:1

FC Iserlohn - FC Borussia Dröschede 3:0

VfL Platte Heide - SV Oesbern 0:4

1. SV Oesbern 8:2 Tore 9 Punkte

2. FC Iserlohn 5:2 Tore 6 Punkte

3. FC Borussia Dröschede 4:6 Tore 3 Punkte

4. VfL Platte Heide1:8 Tore 0 Punkte

Halbfinalspiele

TuS Oeventrop - FC Iserlohn 6:2

FC Borussia Dröschede II - SV Oesbern 1:5

Spiel um Platz 3

FC Borussia Dröschede II - FC Iserlohn 1:2

Spiel um Platz 1

TuS Oeventrop - SV Oesbern 1:0

Die Mannschaften

TuS Oeventrop: Hecking; Enste (1 Tor), Wegert (9), Lino Dos Santos (1), Neumeister (2), Potthöfer (4), Schulte (2), Vieira da Silva (5), Reinhardt (1), Krick (15), Taubitz (1).

TuS Bruchhausen: Hughes, Willeke; Qudflieg, Gerths, Weber (7), Rodrigues Gomes, Taubitz (1), Zaun (1), Vollmer (8), Rösner, Schulte-Hobein, Brose.

SV Bachum/Bergheim: Jackels, Tönhof; Köhler, Wolff, Dünschede (3), Feldman (1), Schlinkmann (5), Kottenhoff (2), Serebrennikov, Post, Tönnesmann, Janocha.

FC BW Gierskämpen: Kling-Hillmers; Moor, Mordelt, Garrubba, Voß, Koch (1), C. Krupa, M. Krupa, Schrick (1), Hirsekorn.

TuS Voßwinkel: De Boer; L. Kneer (3), Sliwa (4), Haxhiaj (4), Giese, J. Kneer (2), Rath (1), Bertram (3) Henning (1), Lutter.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik