TuS Sundern

Neuanfang für TuS Sundern in der Bezirksliga

Foto: WP

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sundern.Nach dem Abstieg aus der Fußball-Landesliga 5 startet der TuS Sundern in der „Bundesliga des Sauerlandes“ einen Neuanfang. Trainer Heiko Hofmann begrüßte seine Mannschaft am Sonntagnachmittag zu einer Teambildungsmaßnahme.

Am Mosaik-Sorpehaus wagten sich die Fußballer aus dem Röhrtal an die mehrere Meter hohe Kletterwand und in den Hochseilgarten. Hoch hinaus will der TuS Sundern auch in der Bezirksliga 5. „Es ist doch klar, dass wir als Landesliga-Absteiger nicht ganz unten rumkrebsen wollen“, sagt Trainer Heiko Hofmann und ergänzt: „Der Sprung nach ganz oben wird auf Grund der starken Konkurrenz allerdings sehr, sehr schwer. Ich sehe uns irgendwo zwischen Platz drei und acht.“

Hofmann will beim TuS Sundern besonders das Kollektiv stärken. „Die Mannschaft muss zusammenhalten und zu einem Team wachsen. Danach kommen Technik und taktische Grundlagen.“

Der Wiederaufstieg ist beim Landesliga-Absteiger weder Pflicht noch offiziell Thema. Heiko Hofmann sieht andere Vereine im Kampf um den Titel weiter vorne. Hofmann: „Die Absteiger Marsberg und Schmallenberg werden eine gute Rolle spielen. Dahinter kommen Vereine wie TuS Warstein, RW Erlinghausen und FC Arpe/Wormbach.“

Elf Zugänge stehen auf der Liste des TuS Sundern. Philip Slawig (vom SV Hüsten 09), Wladislaw Daljuk (SV Herdringen), Niko Schött (TuS Echthausen), Daniel Köckmann (Torwart SSV Stockum), Tim Borghardt (SV Hilbeck), Lennard Schumacher (SG Finnentrop/Bamenohl) sowie die A-Jugendlichen Alex Majka, Sercan Cihan, Sergej Widerspan und Pasquale Curcio kämpfen um einen Stammplatz. Mit Gregor Kozerski (früher SC Neheim, zuletzt BSV Heeren) kam noch ein guter Keeper hinzu.

Die Fußballer aus dem Röhrtal absolvieren in den Monaten Juli und August 20 Trainingseinheiten und acht Testspiele.

Der Saisonstart erfolgt am Sonntag, 21. August. Trainer Heiko Hofmann hat das erste Meisterschaftsspiel im Vorbereitungsplan seiner Spieler aufgeführt und die Zielsetzung für den ersten Spieltag gleich vorgegeben: „Gewinnen.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben