Fußball kompakt

Kersch wird Co-Trainer bei A-Junioren des BVB

Wolfgang Kersch wird im Sommer Co-Trainer bei den A-Junioren des BVB. Foto: Sophie Mono

Wolfgang Kersch wird im Sommer Co-Trainer bei den A-Junioren des BVB. Foto: Sophie Mono

Foto: Mono, Sophie

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sauerland.Fußball-Bezirksligist RW Erlinghausen holt im Sommer Daniel Berlinski aus Meschede zurück. Der Arnsberger Wolfgang Kersch wird Co-Trainer bei den A-Junioren des BVB. Der SV Hüsten 09 vermeldet zwei Zugänge.

RW Erlinghausen rüstet für die kommende Saison weiter auf. Nach Yücel Kocak (VfB Marsberg) wird auch Daniel Berlinski vom SSV Meschede im Sommer zurück ins Hudestadion wechseln. „Ich kann den Wechsel bestätigen. Daniel hat uns informiert“, berichtete Rafael Bremer, Trainer des Landesligisten SSV Meschede. „Der Wechsel hat primär familiäre Gründe“ teilte Erlinghausen auf seiner Internetseite mit.

Berlinski ist nach Steffen Müller, der zu TuRa Freienohl wechselt, der zweite Abgang des SSV Meschede. Der Wechsel von Christoph Schelle zum SC Neheim soll nach Informationen der WAZ-Mediengruppe dagegen noch nicht perfekt sein. Als Zugänge für die kommende Saison stehen beim SSV Meschede Sergej Peters (Fatih Türkgücü Meschede), David Okon (SV Schmallenberg/Fredeburg) und Sascha Schröder (U19-Junioren SC Paderborn) fest.

Der SV Hüsten 09, Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga 5, arbeitet ebenfalls mit Hochdruck am Kader für die nächste Saison. Rene Zweimann vom A-Kreisligisten Arnsberg 09 und Steffen Hoffmann vom Noch-B-Ligisten TuS Bruchhausen wechseln in die Große Wiese. Timo Hennecke (SuS Langscheid/Enkhausen II) und Sven Pellmann (SSV Stockum) verlassen Hüsten im Sommer.

Wolfgang Kersch, seit eineinhalb Jahren Co-Trainer des Fußball-Bezirksligisten SV Hüsten 09, wechselt zu Borussia Dortmund. Kersch wird ab Sommer Co-Trainer der Bundesliga-A-Jugend der Schwarz-Gelben. Chef-Coach der A-Jugend ist Sascha Eickel aus Neheim. „Für mich wird ein Traum wahr. Ich bin überglücklich, bei meinem Lieblingsverein arbeiten zu dürfen. Ich verlasse den SV Hüsten 09 mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Ich werde die Mitgliedschaft in diesem Verein gerne aufrecht erhalten und so oft wie möglich bei Spielen des SV Hüsten 09 anwesend sein, denn mit diesem Verein verbindet mich mehr“, teilte Kersch mit. Kersch war schon unter Sascha Eickel Co-Trainer der A-Junioren des SC Neheim und wirkte auch unter Bernd Löseke beim Westfalenligisten SuS Langscheid/Enkhausen mit.

Die Vermutung hat sich bestätigt: Jonas Schmidt, Stürmer des Westfalenligisten SuS Langscheid/Enkhausen, hat sich im Spiel gegen Westfalia Wickede (4:1) eine Mittelhandfraktur zugezogen. Die Verletzung wurde bei einer erneuten Untersuchung im Krankenhaus festgestellt. Schmidt fällt für mindestens drei Wochen aus und fehlt Langscheid damit auch im Halbfinale des Westfalenpokals am Donnerstag, 21. April, gegen Regionalligist SC Wiedenbrück. „Das ist besonders bitter“, sagte Schmidt am Rande der mit 2:1 gewonnenen Halbfinalpartie im Arnsberger Kreispokal gegen den SC Neheim.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben