Frauenfussball kompakt

Remblinghausen behält „weiße Weste“ - Voßwinkel in Torlaune

Foto: Christine Schimmel

Sauerland.  Die Spiele der Fußball-A-Kreisligen HSK und Arnsberg der Frauen in der Übersicht.

In der Fußball-A-Kreisliga HSK der Frauen hat der FC Remblinghausen im dritten Spiel den dritten Sieg eingefahren und bleibt damit das Maß der Dinge. Meister FC Ostwig/Nuttlar ist nach dem zweiten Unentschieden in Folge mit fünf Zählern Tabellenzweiter. Der BV Alme hatte spielfrei.

A-Kreisliga HSK

FC Remblinghausen - TSV Saalhausen 4:0 (3:0). Spitzenreiter FC Remblinghausen führte bereits zur Halbzeit durch Tore von Sophia Marie Dombach (34./45.) und Laura Hermes (39.) mit 3:0. Im zweiten Spielabschnitt sorgte Pauline Dicke (65.) für den 4:0-Endstand.

FC Ostwig/Nuttlar - SG Nuhnetal-Züschen 3:3 (2:2). Der Tabellenzweite FC Ostwig/Nuttlar gab im Spitzenspiel drei Mal eine Führung durch Kristin Hoffmann (1:0/5.), Nicola Döring (2:1/31.) und Lisa Raabe (3:2/56.) aus der Hand. Jeweils für den Ausgleich der Spielgemeinschaft, die punktgleich mit dem TSV Saalhausen auf Platz drei liegt, sorgten Larisa Schulte (1:1/26., Strafstoß) sowie Sophie Walther (2:2/38., 3:3/62.).

TuS Halberbracht - FC Fleckenberg/Grafschaft 6:0 (3:0). Lorena Winkel (5.), Annika Japes (31.) und Helena Quinke (45.) machten den ersten Saison für den TuS Halberstadt frühzeitig perfekt. Nach der Pause sorgten Hatice Ceylan (67.), Lorena Winkel (85., 87./Strafstoß) für den 6:0-Endstand.

A-Kreisliga Arnsberg

Erster Spitzenreiter in der Fußball-A-Kreisliga Arnsberg der Frauen ist Bezirksliga-Absteiger SV Oesbern II, der gegen die zweite Mannschaft des TuS Oeventrop mit 10:0 gewann. In Torlaune zeigte sich auch Meister TuS Voßwinkel (8:2 bei der SG Stockum/Amecke/Allendorf/Endorf). Der SV Bachum/Bergheim hatte bereits in einer vorgezogenen Partie beim SSV Küntrop mit 4:0 gewonnen. Der SV Affeln hatte spielfrei. Die Partie der SG TuS Bruchhausen/TuS Niedereimer gegen den FC Finnentrop II ist auf Freitag, 11. Oktober, verlegt worden.

SG Stockum/Amecke/Allendorf/Endorf - TuS Voßwinkel 2:8 (0:6). Der TuS Voßwinkel ließ zum Auftakt nichts anbrennen und lag bereits zur Pause nach Toren von Jana Stoltefaut (5./22.), Juliane Haxhiaj (24./26.), Hanna Dünschede (10.) und Nina Dünschede (30.) mit 6:0 in Führung. Nach dem Wechsel konnte Nicola Margareta Schwalvenberg (46./53.) mit einem Doppelpack auf 2:6 verkürzen. Anschließend machten Nina Dünschede (67.) sowie Juliane Haxhiaj (75.) den Kantersieg des TuS Voßwinkel perfekt.

FC BW Gierskämpen - SG Grevenstein/Hellefeld/Altenhellefeld 4:2 (2:1). Die Spielgemeinschaft erwischte einen Traumstart und ging bereits nach 60 Sekunden durch Felizitas Naumann in Führung. Gierskämpen zeigte sich aber nicht geschockt und drehte die Partie durch zwei Tore von Darlyn Blaschke (8./38.). In der zweiten Hälfte kam die Spielgemeinschaft durch Laura Brüggemann (55.) zum Ausgleich. Gierskämpen schlug aber wieder zurück und sicherte sich durch Treffer von Marie-Christin Rüther (Eigentor) sowie dem dritten Tor von Darlyn Blaschke (79.) den ersten Saisonsieg.

SV Oesbern II - TuS Oeventrop II 10:0 (4:0). Die Reserve des Bezirksligisten aus Oeventrop war im Mendener Süden chancenlos.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben