Laufblog

Laufen am Morgen: Der frühe Vogel hat Blei in den Flügeln

Foto: Patrick Pleul

Dortmund.  Ach, ist das schön, wenn man schon im Morgengrauen die Schuhe schnürt und dem Lieblingssport nachgeht. Wenn das Bett nicht so schön warm wäre...

In der dunklen Jahreszeit ist es fast nicht möglich, bei Tageslicht laufen zu gehen. Und doch muss der Leib irgendwie bewegt werden. Meine Idee dazu war, doch morgens laufen zu gehen, wenn es allmählich heller wird, statt erst am Abend die Schuhe zu schnüren, wenn es stockdunkel ist. Doch die Idee ist eine Sache - die Umsetzung eine andere.

Runner's Highs and Lows - ein Blog über das Laufen Die Schlummertaste und ich, wir sind dicke Freunde. Jeden Morgen drücke ich sie. Mehrmals. Das erste Mal um sechs Uhr, dann neun Minuten später und noch einmal neun Minuten später und noch mal... Es ist eine innige Beziehung. Irgendwann schaue ich dann auf die Uhr und springe panisch aus dem Bett, weil es doch schon soooo spät ist. Dabei hatte ich doch am Vorabend noch den Entschluss gefasst, am Morgen laufen zu gehen. So vertage ich den Frühsport ein ums andere Mal.

Erfrischende Dusche nach dem Lauf am Morgen

Doch heute habe ich es geschafft. Die Schlummertaste wurde nur einmal gedrückt, dann siegte der eiserne Wille über die bleierne Bettschwere. Raus aus den Federn, schnell gefrühstückt und ab! Es funktionierte sogar. Etwas mehr als fünf Kilometer lief ich und belohnte mich anschließend mit einer heißen Dusche.

So ein Morgenlauf hat - bis auf das frühe Aufstehen - nur Vorteile. Körper und Geist können richtig auf Touren kommen, der Arbeitsbeginn wird somit kein Kaltstart. Ich weiß das schon längt. Und genauso lange beschließe ich immer und immer wieder, doch am nächsten Morgen laufen zu gehen.

Der frühe Vogel fängt den Wurm - ich bin der Wurm

Der frühe Vogel fängt ja bekanntlich den Wurm, und Morgenstund' hat angeblich Gold im Mund. Nicht bei mir. Mein früher Vogel hat Blei in den Flügeln. Oder vielleicht doch Gold, aber auch Gold ist ja verdammt schwer. Vielleicht hat er auch gar keine Flügel oder er ist gar kein Vogel. Vielleicht bin ich der Wurm und gehe darum dem frühen Vogel instinktiv aus dem Weg.

Ich habe keine Ahnung, wie ich die Kurve kriegen kann. Ständig lese ich auf Facebook, wie stolz andere Läufer ihre Morning Runs posten. Vielleicht muss ich es einfach nur machen. Vielleicht. Mal sehen. Nächste Woche.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik