Tschechischer Nationalspieler

THW Kiel holt Routinier Pavel Horak

Der Tscheche Pavel Horak wechselt vom HC Brest Meshkov zum THW Kiel.

Der Tscheche Pavel Horak wechselt vom HC Brest Meshkov zum THW Kiel.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

KielDer deutsche Handball-Pokalsieger THW Kiel hat den tschechischen Nationalspieler Pavel Horak für die kommende Saison verpflichtet.

Nach Angaben des Clubs erhält der Rückraumspieler beim deutschen Rekordmeister einen Einjahresvertrag. "Er wird uns in der Defensive helfen und kann auch im Angriff für Entlastung sorgen", sagte Kiels Sportlicher Leiter Viktor Szilagyi.

Der 36-jährige Horak spielt derzeit beim weißrussischen Champions-League-Teilnehmer HC Brest. Zuvor war er bereits bei mehreren Bundesligisten unter Vertrag. Mit Frisch Auf Göppingen holte er 2011 und 2012 den EHF-Pokal. 2015 gelang Horak dies auch mit den Füchsen Berlin. Ein Jahr zuvor war er mit den Berlinern deutscher Pokalsieger geworden. Vom HC Erlangen wechselte Horak 2017 nach Brest.

In Kiel wird er in der kommenden Saison von seinem ehemaligen Nationalmannschafts-Kollegen Filip Jicha trainiert. Der derzeitige Co-Trainer löst am Saisonende seinen Chef Alfred Gislason ab.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben