Fußball

Wiemelhausen und Grumme freuen sich auf den VfL Bochum

Vor einem Jahr legte der VfL Bochum mit dem damaligen Neuzugang Sebastian Maier (mi.) gegen Adler Riemke los - und gewann mit 17:0.

Vor einem Jahr legte der VfL Bochum mit dem damaligen Neuzugang Sebastian Maier (mi.) gegen Adler Riemke los - und gewann mit 17:0.

Foto: Joachim Hänisch / FUNKE Foto Services

Bochum.  Altenbochum, Wiemelhausen, Eintracht Grumme: Zweitligist VfL Bochum präsentiert sich zu Beginn der Vorbereitung gegen drei Gegner aus der Stadt.

Aufgalopp auf Bochums Rasenplätzen: Zweitligist VfL Bochum wird seine ersten drei Testspiele der Sommervorbereitung auf Stadtgebiet bestreiten. Zum Start geht es gegen den FC Altenbochum, es folgen die Partien gegen Concordia Wiemelhausen und Eintracht Grumme, die nun offiziell auf „fussball.de“ angesetzt sind. „Es ist gute Tradition, dass sich der VfL im Stadtgebiet zeigt“, sagt Sebastian Schindzielorz, der Geschäftsführer Sport, der sich auch bei der Stadt für die gute Zusammenarbeit bedankt. Ein Rasenplatz schließlich ist schon Pflicht für die Partien gegen die Profis, daher finden die Spiele auch alle nicht auf den heimischen Plätzen der drei Amateurvereine statt. Im Vorjahr ging es torreich los: Der VfL gewann im Sommer 2018 gegen Adler Riemke mit 17:0 und gegen die SG Linden-Dahlhausen mit 24:0.

Los geht es beim Bezirksliga-Vizemeister FC Altenbochum

Die Premiere steigt am Samstag, 29. Juni (15 Uhr) auf dem Kornharpener Platz (Zur Burkuhle) gegen den Bezirksliga-Vizemeister FC Altenbochum. Der FCA von Trainer Frank Rinklake hatte sich das Spiel als Kreispokal-Sieger 2019 verdient. Weiter geht es in der Folgewoche am Dienstag, 2. Juli (18 Uhr) gegen Westfalenligist Concordia Wiemelhausen, dem Kreispokal-Sieger 2018. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Heipertz freut sich auf das Duell gegen das Team von Trainer Robin Dutt auf dem Platz von RW Stiepel an der Kemnader Straße.

Eintracht Grumme ist der Sieger des Fair-Play-Pokals

Nur einen Tag später geht es für den klassentiefsten Gegner der Vorbereitung, den SV Eintracht Grumme, wohl nur darum, das Ergebnis in Grenzen zu halten. Der A-Kreisligist wird als Fair-Play-Sieger des Fußballkreises Bochum mit dieser Herausforderung belohnt. Gespielt wird am 3. Juli ab 18 Uhr auf der Platzanlage in Riemke (Feenstraße).

Im Trainingslager geht es gegen den FC St. Gallen

Ein weiteres Testspiel ist ebenfalls terminiert, und zwar zum Abschluss des Trainingslagers vom 6. bis 13. Juli in Weiler/Allgäu. Am Freitag, 12. Juli (18.30 Uhr), spielt der VfL auf der Sportanlage Rheinau im schweizerischen St. Margrethen gegen den Schweizer Erstligisten FC St. Gallen. Das erste Testspiel im Trainingslager ist noch in Planung.

Im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung mit Stadionfest empfängt der VfL Bundesligist Hertha BSC Berlin im Ruhrstadion (20. Juli, 18 Uhr).

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben