VfL Bochum

VfL-Vorstand Hochstätter entschuldigt sich für Terminpanne

VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter (r.) mit Trainer Gertjan Verbeek.

Foto: imago

VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter (r.) mit Trainer Gertjan Verbeek. Foto: imago

Bochum.  Das erste Training des VfL Bochum begann eine Stunde früher als geplant. Dafür entschuldigte sich VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter.

Sportvorstand Christian Hochstätter vom Fußball-Zweitligisten VfL Bochum hat sich über die Vereinshomepage für die kurzfristige Vorverlegung des Trainingsauftakts entschuldigt. „Es tut mir leid für die Fans, die sich nach einigen Wochen Fußballpause auf die Mannschaft gefreut haben und nun eventuell den Trainingsauftakt verpasst haben. Zwar schreiben wir bei den Mitteilungen, die Trainingszeiten betreffend, immer dazu, dass sich kurzfristig Änderungen ergeben können, aber beim Saisonauftakt darf das nicht passieren. Es ist aber passiert und dafür können wir uns nur bei denen entschuldigen, die den Weg zur Castroper Straße umsonst gemacht haben“, sagte Hochstätter.

Um 15 Uhr sollten die VfL-Spieler den Platz betreten - das hatte der Klub so angekündigt. Doch zu diesem Zeitpunkt war das Training gerade beendet. Finanzvorstand Wilken Engelbracht redete noch auf Trainer Gertjan Verbeek ein - vergeblich. Der Niederländer hatte die Spieler um 13 Uhr zum Stadion gebeten. Nach einer einstündigen Ansprache schickte er das Team bereits aufs Feld. „Ich bin keine Erklärung schuldig“, sagte Verbeek.

Die Saisonvorbereitung des VfL Bochum

Montag, 19. Juni: Trainingsauftakt

Mittwoch, 21. Juni, 18.30 Uhr: BW Grümerbaum - VfL Bochum (Bezirkssportanlage Grümerbaum)

Samstag, 24. Juni, 16 Uhr: CSV Sportfreunde Bochum-Linden - VfL Bochum (Hasenwinkeler Straße)

Mittwoch, 28. Juni, 18.30 Uhr: TuS Querenburg - VfL Bochum (Westerholtstraße)

Samstag, 1. Juli, Anstoßzeit vermutlich 16.30 Uhr: Schachtar Donezk - VfL Bochum (TSG-Sportplatz in Dülmen)

3. bis 8. Juli: Trainingslager in Vaalsbroek (Niederlande)

Mittwoch, 5. Juli, 18 Uhr: RSC Charleroi - VfL Bochum (Bilderberg Kasteel Vaalsbroek)

Samstag, 8. Juli, 13 Uhr: Royale Union St. Gilloise - VfL Bochum (Bilderberg Kasteel Vaalsbroek)

Samstag, 15. Juli, 16 Uhr: Carl Zeiss Jena - VfL Bochum (Thüringer Mediencup, Stadion der Freundschaft in Gera)

Sonntag, 16. Juli, 15.30 Uhr: Rot-Weiß Erfurt - VfL Bochum (Thüringer Mediencup, Volksparkstadion Gotha)

Mittwoch, 19. Juli, 18.30 Uhr: FC Groningen - VfL Bochum (Takko-Stadion in Telgte)

Samstag, 22. Juli, 18 Uhr: VfL Bochum - Borussia Dortmund (Ruhrstadion)

28. Juli bis 31. Juli: 1. Spieltag in der 2. Bundesliga

Seite
Leserkommentare (7) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik