Angebot

VfL Bochum sponsert Fans 15 Busse nach Sandhausen

Der VfL sponsert Fans die An- und Abfahrt nach Sandhausen.

Der VfL sponsert Fans die An- und Abfahrt nach Sandhausen.

Foto: Udo Kreikenbohm

Der VfL Bochum trägt einen Großteil oder sogar komplett die Kosten für die An- und Abreise von bis zu 750 Fans. Und zwar zum Spiel in Sandhausen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für das Auswärtsspiel beim SV Sandhausen (Samstag, 17. März, 13 Uhr) sponsert der VfL Bochum den blau-weißen Anhängern 15 Busse á 50 Sitzplätze. Macht in Summe 750 VfL-Fans, die günstig die Hin- und Rückreise nach Sandhausen antreten könnten. Doch auch wer individuell mit dem PKW anreist oder schon ein ZuZ-Ticket für dieses Spiel besitzt, wird vom Verein finanziell begünstigt.

Die An- und Abreise in die Kurpfalz wäre für Busreisende mit geringem bis gar keinem Kostenaufwand verbunden, denn der VfL übernimmt die Busrechnung bis zu einer Höhe von maximal 1000 Euro. Interessierte Fans können einen 50-Plätze-Bus bei einem hiesigen Unternehmen buchen, zur Abrechnung wird vereinsseitig eine ordnungsgemäße Rechnung inklusive aller Pflichtangaben benötigt.

Nachgewiesen werden muss, dass mindestens 40 Karteninhaber mit dem jeweiligen Bus gefahren sind. Die Rechnung kann unter Nachweis des Kartenkaufs beim VfL-Fanbeauftragten Dirk Michalowski eingereicht werden (michalowski@vfl-bochum.de).

Außerdem erstattet der VfL individuell anreisenden Fans mit mindestens vier Insassen eine Tankrechnung über exakt 50 Euro, wenn der Wohnort mindestens 200 Kilometer von Sandhausen entfernt liegt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (7) Kommentar schreiben