Bochum

Herbert Grönemeyer kommentiert VfL Bochum gegen Fürth

Sänger Herbert Grönemeyer streift sich 2006 das Trikot des Vfl Bochum über.

Sänger Herbert Grönemeyer streift sich 2006 das Trikot des Vfl Bochum über.

Bochum.  Sänger Herbert Grönemeyer bekommt am Sonntag die Gelegenheit, ein Zweitligaspiel seines Herzensvereins live zu kommentieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Prominentes Gastspiel: Herbert Grönemeyer wird am Sonntag die Zweitliga-Begegnung seines geliebten VfL Bochums gegen die Spielvereinigung Greuther Fürther als Co-Kommentator begleiten. Der 62-jährige Musiker wird neben Reporter Marco Röhling über das Fußballspiel berichten. Zu hören sein wird die Übertragung live bei Amazon Music.

Anstoß ist am Sonntag um 13.30 Uhr. Die Übertragung beginnt bereits um 13.15 Uhr. Amazon kündigte an, dass vor und nach der Partie, sowie während der Halbzeitpause Hits des Kult-Sängers laufen werden.

"Die Bochumer werden zeigen, was in ihnen steckt"

Die Stimme der Klub-Hymne "Bochum" ("machst mit 'nem Doppelpass jeden Gegner nass, du und dein VfL Bochum") freut sich auf seinen sportlichen Einsatz: "Ich freue mich darauf, zum ersten Mal als Co-Kommentator im Ruhrstadion zu sein und den VfL zu unterstützen. VfL Bochum gegen Greuther Fürth, das wird ein Riesen-Spiel! Die Bochumer werden zeigen, was in ihnen steckt. Auch wenn es für den VfL in dieser Saison nicht immer optimal lief," so Herbert Grönemeyer.

Das aktuelle Album von Herbert Grönemeyer,"Tumult", erschien im November 2018. Im März war der Musiker auf großer Arenatour in mehreren Städten in Deutschland, Österreich und zum Tourfinale in Amsterdam in den Niederlanden unterwegs. Bereits im August startet er seine Open Air Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Musiker begleiten ihre Vereine

Im Format Amazon Music Gastspiel werden in unregelmäßigen Abständen deutsche Stars als Co-Kommentatoren eingeladen und sorgen damit für ein neuartiges Fußballerlebnis im Audio-Livestream bei Amazon. Pur-Frontman und VfB Stuttgart Fan Hartmut durfte im März eine Partie seines Lieblingsclubs live aus der Kommentatorenbox erleben, im Januar begleitete Revolverheld Frontmann Johannes Strate sein Team Werder Bremen. Bereits in der Hinrunde der aktuellen Bundesliga-Saison durften sich die Rapper MoTrip und Ali As sowie Pop-Sänger Sasha als Co-Kommentatoren bei Amazon Music beweisen und ihre Liebe zum Fußball live ausleben. (fdu)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben