2. Bundesliga

Darmstadt holt offenbar Bochums U19-Trainer Grammozis

Wechselt vom VfL Bochum wohl zu Darmstadt 98: U19-Trainer Dimitrios Grammozis.

Wechselt vom VfL Bochum wohl zu Darmstadt 98: U19-Trainer Dimitrios Grammozis.

Foto: Mark Bohla / FUNKE Foto Services

Bochum/Darmstadt.  Der VfL Bochum muss wohl einen neuen Trainer für seine U19 suchen. Dimitrios Grammozis wechselt nach Sport1-Infos zum Zweitligisten Darmstadt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Fußball-Zweitligist Darmstadt 98 hat offenbar einen neuen Trainer gefunden - und das hat auch Folgen für den VfL Bochum: Nach Angaben von "Bild" und "Sport1" übernimmt Bochums U19-Trainer Dimitrios Grammozis den Job bei den "Lilien". Er soll bereits am Freitag vorgestellt werden. Darmstadt hatte Anfang der Woche Dirk Schuster wegen Erfolglosigkeit gefeuert. Grammozis bestand im März 2018 erfolgreich seinen Trainerlehrgang und ist seitdem Fußballlehrer.

Grammozis spielte für Kaiserslautern und den HSV

In seiner aktiven Laufbahn spielte Grammozis für den KFC Uerdingen, den Hamburger SV, den 1. FC Kaiserslautern und den 1. FC Köln und Rot-Weiss Essen im deutschen Profifußball. Danach wechselte er noch nach Griechenland (Enosis Ergotelis, AO Kerkyra) und Zypern (Omonia Nikosia), bevor er in der zweiten Mannschaft des VfL Bochum seine Karriere ausklingen ließ und sich parallel auf eine Trainerlaufbahn vorbereitete.

Der Posten als U19-Trainer beim VfL bleibt damit ein Sprungbrett in den Profifußball: Auch die aktuellen Profi-Trainer Michael Oenning (Magdeburg) und Jan Siewert (Huddersfield) trainierten bereits Bochums Top-Jugendteam. Grammozis' Vorgänger Jens Rasiejewski wurde beim VfL zum Trainer des Zweitligateams befördert. (aer)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben