Bentaleb

Schambeinentzündung: Schalke 04 sorgt sich um Nabil Bentaleb

Nabil Bentaleb wechselte 2016 von Tottenham Hotspur zum FC Schalke 04.

Foto: Imago

Nabil Bentaleb wechselte 2016 von Tottenham Hotspur zum FC Schalke 04.

Gelsenkirchen.  Bei Schalkes Nabil Bentaleb ist die Schambeinentzündung wieder aufgebrochen. Mario Götze musste mit dieser Verletzung einst lange pausieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schalkes Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb, der seinen Aufenthalt bei der algerischen Nationalmannschaft unverrichteter Dinge abbrechen musste, steht weiterhin nicht zur Verfügung. „Bei Nabil ist die Schambein-Entzündung, die er schon vor einigen Tagen hatte, wieder aufgebrochen“, sagt Trainer Domenico Tedesco.

Prognose ist für Tedesco schwierig

Wegen dieser Verletzung hatte Bentaleb vor dem Auswärtsspiel in Freiburg (1:0) einmal mit dem Training ausgesetzt. Wann der 22-Jährige den Königsblauen wieder zur Verfügung steht, ist offen. „Bei so etwas ist eine seriöse Prognose schwierig“, sagt Tedesco, "Nabil ist bei uns aber in guten Händen."

Eine Schambein-Entzündung kann sich mitunter lange hinziehen. Dortmunds Mario Götze fiel mit dieser Verletzung ein halbes Jahr aus, Bayern-Star Arjen Robben plagte sich wochenlang damit herum.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (8) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik