Schalke 04

Liverpool an Schalker Mittelfeldspieler interessiert?

Wechselpläne? Schalkes Weston McKennie.

Wechselpläne? Schalkes Weston McKennie.

Foto: Sebastian El-Saqqa / Sebastian El-Saqqa / firo Sportphoto / POOL

Gelsenkirchen.  Bei Schalke 04 werden immer wieder Leistungsträger und Großverdiener mit anderen Klubs in Verbindung gebracht. Einer davon ist Weston McKennie.

Wie der amerikanische Fernsehsender "CBS Sports" berichtet, soll Weston McKennie beim englischen Meister FC Liverpool auf der Wunschliste stehen. Dort träfe der US-Amerikaner auf den ehemaligen Dortmund-Trainer Jürgen Klopp, der im Ruhrgebiet 2012 das Double feierte. "Vereine aus England, Deutschland, Frankreich und Spanien haben Interesse an McKennie angemeldet und beobachten seine Situation", berichtet der Sender, der sich dabei auf eigene Quellen beruft.

"CBS Sports": McKennie will international spielen

Demnach wolle der 21-Jährige McKennie seinen bisherigen Arbeitgeber FC Schalke 04 verlassen, um bei einem international vertretenen Klub zu spielen. Ein solcher wäre zweifelsohne der FC Liverpool. Daneben sollen auch die Premier-League-Vereine FC Everton, Newcastle United und Wolverhampton Wanderers an dem gebürtigen US-Amerikaner interessiert sein.

"CBS Sports" berichtet weiter, dass McKennie neben den europäischen Wettbewerben auch regelmäßige Einsatzeiten in der Liga wichtig seien. Beim FC Liverpool träfe er im Mittelfeld auf starke Konkurrenz. Die drei zentralen Plätze belegen aktuell meist Jordan Henderson, der Ex-Leipziger Naby Keita und Georginio Wijnaldum. Dazu stehen mit Alex Oxlade-Chamberlain, Fabinho oder James Milner weitere klangvolle Namen im Kader, die ebenfalls auf dieser Position spielen.

McKennie seit 2016 auf Schalke

Weston McKennie stammt aus dem amerikanischen Bundesstaat Texas und wurde in der Akademie des Erstligavereins Dallas FC ausgebildet. Von dort wechselte er im August 2016 zum FC Schalke 04, wo er sich in der Saison 2017/18 in der Mannschaft festspielte. Nach der vergangenen Saison galt McKennie als einer von wenigen Lichtblicken in einem enttäuschenden Schalker Team. Insgesamt kommt er in Gelsenkirchen auf 91 Spiele für die erste Mannschaft. Dabei gelangen ihm fünf Tore und sieben Vorlagen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben