FC Schalke 04

Schalke-PK: Rouven Schröder adelt Marcin Kaminski - "toller Profi"

| Lesedauer: 4 Minuten
Schalke-Video: So ist der Stand vor Wolfsburg - Kramer wird laut

Schalke-Video: So ist der Stand vor Wolfsburg - Kramer wird laut

Schalke-Reporter Robin Haack hat sich beim Schalke-Training umgesehen. Die wichtigsten Infos vor dem Wolfsburg-Spiel fasst er zusammen.

Beschreibung anzeigen

Gelsenkirchen.  Am Samstag tritt Schalke beim VfL Wolfsburg an. Trainer Frank Kramer und Sportdirektor Rouven Schröder saßen am Donnerstag auf dem Podium.

In der Bundesliga steht der dritte Spieltag an. Nach dem emotionalen Punktgewinn am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (2:2) hofft der FC Schalke 04 nun auf den ersten Sieg. Gegner ist am Samstagnachmittag der VfL Wolfsburg (15.30 Uhr/Sky). Vor der Partie gab Schalke-Trainer Frank Kramer die letzten Infos.

Personell sieht es für die Schalker am Samstag gut aus, nur zwei S04-Profis werden fehlen. Sportdirektor Rouven Schröder sprach über die Bedeutung von Marcin Kaminski, der gegen Gladbach ohne Einsatz blieb und um seinen Platz in der Schalker Elf kämpfen muss. "Er ist ein ganz wichtiger Faktor in der Gruppe und in der Aufstiegssaison. Er ist ein toller Profi, hat einen tollen Charakter", sagte Schröder.

Die gesamte Schalke-PK vor dem Wolfsburg-Spiel im Ticker zum Nachlesen

11.35 Uhr: Die Pressekonferenz ist beendet.

11.31 Uhr: Kramer über das Spiel beim 1. FC Köln (1:3) und den Platzverweis: "Wenn ein Ex-Profi im Keller gesessen hätte, wäre Drexler hundertprozentig nicht vom Platz geflogen."

11.29 Uhr: Kramer über den Video-Assistenten: "Die Entscheidungen müssen im Kölner Keller besser vorbereitet werden."

11.21 Uhr: Kramer über den VfL Wolfsburg: "Eine Mannschaft, die sehr viel Geschwindigkeit auf dem Platz hat. Es ist eine sehr athletische Truppe. Die Wolfsburger haben ein bisschen umgestellt, was das Aufbauspiel bestrifft. Trainer Niko Kovac setzt ein bisschen mehr auf Dominanz. Man muss sie konsequent verteidigen. Wir müssen gut dagegenhalten, eigene Impulse setzen und unsere Chance suchen. Dass wir da eine gute Leistung brauchen, ist uns bewusst."

11.20 Uhr: Kramer über Dong-gyeong Lee und seine Chancen, in den Spieltagskader zu kommen: "Er betreibt wahnsinnig viel Aufwand, ist ein sehr beweglicher Spieler. Wir haben aber einen guten Konkzurrenzkampf. Lee kommt aus einer anderen Liga, einem anderen Land. Er muss viele Dinge fast autodidaktisch aufnehmen. Das ist im Zusammenspiel mit den anderen nicht immer so einfach."

11.14 Uhr: Schröder über Marcin Kaminski: "Pure Konstanz, ganz wichtiger Faktor in der Gruppe und in der Aufstiegssaison. Er ist ein toller Profi, hat einen tollen Charakter."

11.12 Uhr: Kramer über seine Aufstellung und die Mannschaft: "Die Gruppe steht über allem. Jeder muss sich einbringen. Wir müssen ein gemeinsames Vorgehen beibehalten. Es darf keine Eitelkeiten geben."

11.11 Uhr: Schröder über die Innenverteidigung: "Ein spannender Teil der Kaderplanung. Leo Greiml wird auch bald an der Tür anklopfen. Er passt perfekt zu Schalke. Bei Ibrahima Cissé muss man Geduld mitbringen."

11.09 Uhr: Sportdirektor Rouven Schröder über Marius Lode, dessen Vertrag aufgelöst wurde: "Er hat nie richtig die Chance bekommen, sich auf seiner Position zu zeigen. Er ist ein absoluter Teamspieler. Wir haben ihm früh vor der Saison klar gemacht, dass es aufgrund der Situation in der Innenverteidigung schwer wird."

11.08 Uhr: Alle Spieler stehen für die Partie in Wolfsburg zur Verfügung.

11.07 Uhr: Kramer über Danny Latza: "Er war zu einem ungünstigen Zeitpunkt raus wegen einer Verletzung. Er ist unser Kapitän. Es ist top, wenn wir ihn nochmal bringen können."

Mehr News und Infos zu Schalke 04

11.05 Uhr: Kramer über Ouwejan und Terodde: "Wir müssen sie immer mal wieder ein bisschen steuern." Und zum Personal: "Bis auf Sidi Sané haben wir alle am Start. Er wird noch eine gewisse Zeit brauchen."

11.04 Uhr: Kramer: "Wir haben gegen Gladbach gesehen, dass wir eine Menge Energie und Kraft reinfeuern müssen - dass wir dann aber auch dagegenhalten können. Wir müssen sehr präzise sein in allen Phasen, müssen uns da noch weiterentwickeln."

10.15 Uhr: Herzlichen willkommen zum Live-Ticker von der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Schalke 04. Um 11 Uhr nimmt Trainer Frank Kramer auf dem Podest Platz und beantwortet die Fragen der Journalistinnen und Journalisten.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Schalke 04

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER