FC Schalke 04

Baumgart bestätigt: Uth fehlt dem 1. FC Köln gegen Schalke

| Lesedauer: 2 Minuten
Beim 1. FC Köln ein Führungsspieler: Mark Uth.

Beim 1. FC Köln ein Führungsspieler: Mark Uth.

Foto: firo

Gelsenkirchen.   Das Wiedersehen mit seinen Ex-Kollegen von Schalke 04 ist geplatzt. Offensivspieler Mark Uth fehlt dem 1. FC Köln am Sonntag verletzt.

Für Mark Uth wäre das Spiel gegen Schalke 04 an diesem Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) etwas ganz Besonderes gewesen. Nun allerdings steht fest: Der Offensivspieler fehlt dem 1. FC Köln zum Bundesligaauftakt. Adduktorenprobleme zwingen den 30-Jährigen zu einer Pause. „Timo Hübers und Mark Uth werden leider angeschlagen ausfallen. Beide waren für die erste Elf vorgesehen“, bestätigte FC-Trainer Steffen Baumgart am Freitag.

Nachdem Schalkes Abstieg Ende April 2021 durch eine 0:1-Niederlage in Bielefeld besiegelt war, bekam Uth den Hass einiger S04-Anhänger zu spüren. Nach schwacher Saison wurde der Stürmer zu einem Sündenbock der Fans. In den sozialen Medien kursierten Videos, die Jagdszenen auf Schalke-Profis zeigten – auch Uth wurde attackiert, sein Auto demoliert.

Es sind Szenen, die sich in Uths Gedächtnis eingebrannt haben. „Gerade die Tage danach waren sehr, sehr schwer, weil ich nicht gut schlafen konnte“, erklärte Uth in einer Dokumentation des 1. FC Köln. „Ich hatte immer wieder so einen Adrenalinschub, wenn ich dran gedacht habe. Es war nicht einfach.“

Mark Uth enttäuschte auf Schalke

Auch ein direktes Duell gegen Schalke wäre für Uth wohl nicht einfach gewesen, er hätte sich auf Pfiffe und Schmähgesänge der S04-Fans einstellen müssen. Denn für viele Anhänger der Königsblauen ist Uth auch lange nach seinem Abgang noch eine Reizfigur. Sportlich enttäuschte er in seinen zweieinhalb Spielzeiten in Gelsenkirchen (sieben Tore in 59 Pflichtspielen), menschlich kam er nie im Ruhrgebiet an.

2018 war Uth als großer Hoffnungsträger aus Hoffenheim zu Schalke 04 gewechselt. Mit vermeintlichen Top-Spielern wie dem gebürtigen Kölner träumte der damalige Vize-Meister von einem dauerhaften Dasein in der Champions League – doch dieser Plan ging bekanntlich nicht auf. Schalke stieg nach katastrophaler Saison 2021 ab, Uth wechselte zurück in seine Heimatstadt.

Weil aus dem königsblauen Trümmerhaufen dank kluger Transfers inzwischen aber eine Mannschaft gewachsen ist, hat Schalke den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga geschafft. Und im Oberhaus kommt es direkt zum Duell mit Uth neuem Klub.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Schalke 04

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben