Gelsenkirchen. Die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel in Rostock läuft. Zwei Mittelfeldspieler fehlen Schalke angeschlagen, zwei Stürmer müssen kürzertreten.

Bei fünf Grad und Nieselregen bereiten sich die Profis des FC Schalke 04 auf das kommende Zweitliga-Auswärtsspiel bei Hansa Rostock an diesem Sonntag (13.30 Uhr/Sky) vor. Im Training muss Coach Karel Geraerts aktuell jedoch auf die beiden Mittelfeldspieler Lino Tempelmann (24) und Blendi Idrizi (25) verzichten.

Tempelmann hat nach seiner Einwechslung beim 4:0-Sieg gegen den VfL Osnabrück am Freitag einen Schlag auf das Knie bekommen und muss derzeit aussetzen. Idrizi hat Probleme an den Adduktoren. „Gestern hat er zwar trainiert, aber eine leichte Verhärtung. Deshalb haben wir Blendi mal rausgenommen“, erklärt Lizenzspieler-Leiter Gerald Asamoah. Wirklich gravierend sind die Verletzungen bei beiden Mittelfeldspielern allerdings nicht. Die Schalker haben Hoffnung, dass sowohl Idrizi als auch Tempelmann am Donnerstag wieder trainieren können.

Schalke-Stürmer Simon Terodde und Kenan Karaman angeschlagen

Nur Teile des Team-Trainings absolvieren am Dienstag Simon Terodde (35) und Kenan Karaman (29). Bei beiden Schalke-Stürmern soll die Belastung gesteuert werden, damit sie für das Spiel in Rostock topfit sind.

Weitere News über den FC Schalke 04