RWO

Wiedersehen für RWO mit Mike Tullberg bei Borussia Dortmund

Trägt nun gelb-schwarz und trainiert die U23 von Borussia Dortmund: Ex-RWO-Kicker und U19-Trainer Mike Tullberg.

Trägt nun gelb-schwarz und trainiert die U23 von Borussia Dortmund: Ex-RWO-Kicker und U19-Trainer Mike Tullberg.

Foto: Thorsten Tillmann

Oberhausen.  Wenn RWO am Montag bei der U23 von Borussia Dortmund gastiert, gibt es ein Wiedersehen mit Ex-Kleeblatt Mike Tullberg - als Trainer des Gegners.

Bekanntlich sieht man sich immer zweimal im Leben. So ist es auch bei Mike Tullberg, wenn der jetzige Trainer der U23 von Borussia Dortmund auf Rot-Weiß Oberhausen trifft. Denn als Spieler der Ersten und Coach der U19 der Kleeblätter war der ehemalige Angreifer mit Unterbrechung von 2009 bis 2017 in Oberhausen tätig. „RWO ist für mich zu einer echten Familie geworden“, hatte er nach seinem letzten Liga-Spiel im Mai vor zwei Jahren gesagt, als die A-Junioren mit einem 1:1 gegen Arminia Bielefeld den Bundesliga-Klassenerhalt feierten.

Ein Erfolg, der wenige Wochen zuvor noch aussichtslos erschien. Doch ein starker Endspurt, darunter ein 1:0 gegen den späteren Meister aus Dortmund durch den Treffer von Tarik Kurt, machten das kleine Fußballwunder perfekt.

Tullberg sagte im März dem BVB zu

Im Anschluss ging „Tulle“ zurück in seine dänische Heimat, um die Ausbildung zum Fußballlehrer zu beginnen und als Co des Überraschungsteams Vendsyssel FF weitere Erfahrungen zu sammeln.

Im März diesen Jahres sagte er dann dem BVB zu. „Ein Traumjob“, wie Tullberg sagt, wobei der Saisonstart so seine Höhen und Tiefen hatte. Nach vier Punkten aus den ersten vier Spielen, gab’s im Anschluss zwar drei Dreier in Folge. Zuletzt folgte aber gegen Spitzenreiter Rödinghausen zu Hause ein klares 0:4. Ein Rückschlag, der gegen RWO korrigiert werden soll.

Mit dabei helfen könnte ein Spieler, mit dem der Däne bereits bei der Kleeblatt-U19 erfolgreich zusammenarbeitete. Chris Führich, zuvor beim 1. FC Köln, trägt seit dieser Spielzeit das Trikot der Schwarz-Gelben. (stacho)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben