Regionalliga

Ex-Heynckes-Assistent Hermann geht zu Alemannia Aachen

Peter Hermann (M.) sitzt auf der Bank des FC Bayern München.

Peter Hermann (M.) sitzt auf der Bank des FC Bayern München.

Aachen.  Peter Hermann, langjähriger Co-Trainer von Bayern München, kehrt nach 43 Jahren im Profifußball zum Regionalligisten Alemannia Aachen zurück.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der langjährige Assistenzcoach von Bayern Münchens Erfolgstrainer Jupp Heynckes fungiert beim Regionalligisten aus dem Grenzland künftig auf Honorarbasis als Sportlicher Berater. Seine derzeitige Aufgabe im Trainer-Team des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bei der U18-Nationalmannschaft wird der 67-Jährige weiterhin erfüllen.

"Wir sind sehr glücklich, in Zukunft Peter Hermann an unserer Seite zu wissen. Sein fußballerisches Fachwissen über Spieler vom Jugendbereich bis in die Weltklasse sucht seines Gleichen. Wir sind uns sicher, dass Peter Hermann eine große Bereicherung für die Alemannia sein wird", erklärt Dr. Martin Fröhlich, Präsident der Alemannia.

Hermann spielte zwischen 1974 und 1976 zwei Jahre für die Alemannia in der damaligen Nord-Staffel der 2. Liga. Nach seiner aktiven Karriere arbeitete der Fußballlehrer bei mehreren Vereinen als Co-Trainer und gehörte bei Münchens Triple 2013 zum Trainer-Stab von Heynckes.

Im vergangenen Sommer war Hermann nach einem erneuten Engagement bei den Bayern als Assistent zum DFB gewechselt.

"Ich freue mich sehr, nach vielen Jahren wieder bei der Alemannia zu sein. Der Kontakt ist über Dirk Kall zustande gekommen. Ihn habe ich zu meiner Zeit bei der Fortuna kennen und schätzen gelernt, seitdem stehen wir im regelmäßigen Austausch. Selbstverständlich habe ich den Weg der Alemannia immer verfolgt", sagt Hermann.

Hermann soll die Alemannia gemeinsam mit Fuat Kilic, der die Position des Trainers und Sportlichen Leiters in Personalunion ausübt, weiterentwickeln. Der 46-jährige Fußballlehrer freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Assistenten von Jupp Heynckes. "Auf die herausragende Expertise von Peter Hermann zurückgreifen zu können, ist für jeden Verein ein Gewinn. Ich persönlich freue mich auf den Austausch mit einem bundesweit anerkannten Fußball-Fachmann. Wir können alle von seiner jahrelangen Erfahrung profitieren.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben