MSV Duisburg

Großverdiener Bröker wechselt vom MSV zu Fortuna Köln

Thomas Bröker verlässt den MSV Duisburg.

Foto: firo

Thomas Bröker verlässt den MSV Duisburg.

Duisburg.  Thomas Bröker wechselt vom MSV Duisburg zu Fortuna Köln. Der 32-Jährige hatte in dieser Saison bei Trainer Gruev keine Rolle mehr gespielt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Fußball-Zweitligist MSV Duisburg kann einen Großverdiener von der Gehaltsliste streichen. Mittelfeldspieler Thomas Bröker, der in dieser Saison bei Trainer Ilia Gruev keine Rolle mehr gespielt hatte, wechselt vom MSV zum Drittligisten Fortuna Köln. Bröker spielt seit Juli 2015 für die Zebras, kam in der 2. Bundesliga 21-mal zum Einsatz (drei Tore) und 16-mal in der 3. Liga (ein Tor).

Bröker war mit den Zebras nicht ins Trainingslager nach Almancil gereist. „Für seine Zeit und seinen Einsatz möchten wir uns an dieser Stelle ausdrücklich bedanken. Ich freue mich für Thomas, dass er jetzt bei einem traditionsreichen und ambitionierten Drittligisten seine Stärken einbringen und persönlich auch mit seiner Familie in der gewohnten Umgebung bleiben kann“, sagt Sportdirektor Ivica Grlic.

Der 32-jährige Bröker ist der dritte Abgang. Stürmer Simon Brandstetter wechselte zum Drittligisten SV Wehen Wiesbaden, der Vertrag mit Baris Özbek wurde aufgelöst. Drei Abgängen steht bisher ein Zugang gegenüber: Der zuletzt vereinslose Christian Gartner hat einen Vertrag unterschrieben. (aer)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (8) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik