MSV Duisburg

Brügmann erhält beim MSV Duisburg einen Vertrag bis 2021

MSV-Sportdirektor Ivica Grlic (l.) mit Florian Brügmann, der zuletzt für Carl Zeiss Jena spielte.

MSV-Sportdirektor Ivica Grlic (l.) mit Florian Brügmann, der zuletzt für Carl Zeiss Jena spielte.

Foto: MSV Duisburg

Duisburg.  Der MSV Duisburg hat Florian Brügmann verpflichtet. Der ehemalige Bochumer freut sich auf "eine starke Aufgabe" bei den Zebras.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Fußball-Drittligist MSV Duisburg hat Florian Brügmann verpflichtet. Der Vertrag des Abwehrspielers beim Ligakonkurrenten Carl Zeiss Jena war Ende Juni ausgelaufen. Bei den Zebras unterzeichnete der 28-Jährige nun einen Kontrakt bis 2021. „Mit Florian haben wir den erfahrenen Drittliga-Spieler gefunden, nach dem wir gesucht haben“, sagt Sportdirektor Ivica Grlic. Der MSV habe den Rechtsverteidiger "intensiv beobachtet. Wir wissen, was wir mit ihm bekommen und an ihm haben werden.“

Brügmann hat bislang 170 Drittliga-Spiele absolviert. Als Spieler des VfL Bochum kam er in der Saison 2012/13 auch sechs Mal in der 2. Bundesliga zum Einsatz. Er freut sich auf seine neue Aufgabe in Duisburg: „Der MSV ist ein Verein mit einer gewaltigen Tradition und einer super Fan-Basis. Es hat mich einfach gereizt, für einen Drittligaverein zu spielen, der Ambitionen hat, mehr erreichen zu wollen“, sagt Brügmann zu seinem Wechsel. „Und gerade jetzt in dieser Umbruchphase mithelfen zu dürfen – das ist eine starke Aufgabe!“ (fs)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben