Borussia Mönchengladbach

Zakaria kann sich Vertragsverlängerung in Gladbach gut vorstellen

Gladbach-Profi Denis Zakaria im Trainingslager.

Gladbach-Profi Denis Zakaria im Trainingslager.

Foto: dpa

Jerez.  Mittelfeldspieler Denis Zakaria denkt derzeit nicht über Transfer nach, verweist aber zum Stand der Gespräche mit Gladbach auf seinen Berater.

Mittelfeldspieler Denis Zakaria kann sich gut vorstellen, seinen bis 2022 laufenden Vertrag bei Borussia Mönchengladbach noch einmal zu verlängern. "Natürlich kann ich mir vorstellen, noch lange in Gladbach zu bleiben. Aber da steht mein Berater in Kontakt zu Max Eberl. Ich persönlich kümmere mich jetzt nur um meine Leistungen in der Rückrunde, und dann werden wir sehen", sagte der 23 Jahre alte Schweizer der "Rheinischen Post".

Marktwert von Gladbachs Denis Zakaria liegt bei etwa 50 Millionen Euro

Der Mittelfeldspieler gilt auf seiner Position mit als bester Spieler der Fußball-Bundesliga. Sein Verkauf dürfte Gladbach mehr als 50 Millionen Euro einbringen. "Ich denke wirklich nicht über einen Transfer nach. Wir spielen bislang eine wirklich gute Saison, wir können viel erreichen, und darauf will ich mich fokussieren", sagte Zakaria. Gladbach geht mit zwei Punkten Rückstand auf Herbstmeister RB Leipzig in die Rückrunde.

Gladbach-Kapitän Stindl hakt Nationalmansnchaftskarriere ab

Lars Stindl hat das Kapitel Nationalmannschaft endgültig abgehakt. "Ja. Ich kann das schon sehr realistisch einschätzen", sagte der 31 Jahre alte Angreifer von Borussia Mönchengladbach im Trainingslager im spanischen Jerez auf eine entsprechende Frage. Seit seinem Syndesmoseriss Ende April 2018 spielte Stindl nicht mehr für das Nationalteam.

Der Gladbacher Kapitän bestritt bis kurz vor der Weltmeisterschaft 2018 elf Länderspiele und schoss dabei vier Tore, unter anderem das Siegtor zum Gewinn des Confed Cups 2017 gegen Chile. "Das war eine unfassbar tolle Zeit. Dass ich mich damals so kurz vor der Weltmeisterschaft verletzt habe, das war schon ein herber Schlag. Die Generation, die jetzt dran ist, hat eine sehr gute Möglichkeit, eine erfolgreiche EM und auch eine gute WM zu spielen", sagte Stindl. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben