Stindl

Stindl verlängert seinen Vertrag in Mönchengladbach bis 2021

Lars Stindl spielt seit 2015 für Borussia Mönchengladbach.

Foto: firo

Lars Stindl spielt seit 2015 für Borussia Mönchengladbach. Foto: firo

Mönchengladbach.  Lars Stindl ist der nächste Profi, der sich langfristig an Borussia Mönchengladbach bindet. Laut Max Eberl soll er eine zentrale Rolle spielen.

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach treibt seine Personalplanungen frühzeitig voran und sichert sich langfristig die Dienste von Lars Stindl.

Wie der Klub am Mittwoch mitteilte, wurde der Vertrag mit dem Mannschaftskapitän vorzeitig bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Der 28-Jährige spielt bereits seit 2015 bei den Gladbachern und hat sich zu einer Führungspersönlichkeit entwickelt.

32 Treffer in 82 Pflichtspielen

"Lars ist für uns zu einem unglaublich wichtigen Spieler geworden. Als Mannschaftskapitän und torgefährlicher Offensivspieler auf dem Platz wie auch als Führungsfigur in der Kabine. Er spielt in unseren Planungen für die nächsten Jahre eine zentrale Rolle", begründete Sportdirektor Max Eberl die Entscheidung. Stindl erzielte in 82 Pflichtspielen 32 Treffer für Borussia. In dieser Saison führt er mit elf Toren und sieben Vorbereitungen die interne Scorerliste an.

Damit hat der Club eine weitere wichtige Personalentscheidung getroffen. Zuvor wurden bereits die Verträge mit Yann Sommer, Tony Jantschke, Fabian Johnson und Ibrahima Traoré um mehrere Jahre verlängert (dpa).

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik