Gladbach

Gladbach will den Vertrag von Raffael verlängern

Seit 2013 stürmt Raffael für Borussia Mönchengladbach.

Seit 2013 stürmt Raffael für Borussia Mönchengladbach.

Foto: dpa

Essen.  Borussia Mönchengladbach möchte weiterhin auf die Dienste von Stürmer Raffael setzen. Sportdirektor Max Eberl will bis Ostern Klarheit haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Borussia Mönchengladbach peilt die Verlängerung des im nächsten Sommer auslaufenden Vertrages von Offensivspieler Raffael an. "Wir würden sehr gerne den Vertrag verlängern und schauen mal, was die nächsten Wochen so bringen. Aber bis Ostern wird das klar sein", sagte Gladbach-Sportdirektor Max Eberl am Donnerstag.

Nach Eberls Angaben habe Raffael, der seit 2013 für die Borussia spielt, bereits signalisiert, in Mönchengladbach bleiben zu wollen. Schon im November 2018 lautete sein Plan, dass: "Es gab und gibt Anfragen aus Brasilien, aber das ist nichts, was mich jetzt interessiert. Mein Plan ist es, bei Borussia zu bleiben, bis ich meine Karriere beende, ich will auf jeden Fall verlängern", sagte er gegenüber der Rheinischen Post.

Raffael fehlt Gladbach noch rund zwei Wochen

Der Brasilianer soll nach einem Schlüsselbeinbruch in rund zwei Wochen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Ohne Raffael nimmt Mönchengladbach am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Hertha BSC den zehnten Sieg im zehnten Heimspiel dieser Saison ins Visier.

"Wir müssen Druck aufbauen, Hertha verteidigt geschickt und kontert gut. Wir werden alles dafür tun, dass die Serie hält", meinte Borussia-Trainer Dieter Hecking. (sid/josch)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben