Fortuna

Gladbach-Leihgabe Neuhaus rettet Fortuna einen Punkt

Torschütze für Fortuna Düsseldorf: Florian Neuhaus.

Foto: Marius Becker / dpa

Torschütze für Fortuna Düsseldorf: Florian Neuhaus. Foto: Marius Becker / dpa

Düsseldorf.  Einen Punkt holte Fortuna Düsseldorf am ersten Zweitliga-Spieltag. Die Fortuna kam gegen den Vorjahres-Dritten Braunschweig zu einem 2:2.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Borussia Mönchengladbachs Leihgabe Florian Neuhaus hat Fortuna Düsseldorfs Zweitliga-Auftakt am Montagabend gerettet. Der Mittelfeldspieler sorgte zehn Minuten vor dem Ende für das verdiente 2:2 (1:1) gegen den Vorjahresdritten Eintracht Braunschweig. 25 500 Zuschauer gingen nach einer unterhaltsamen und weitgehend gutklassigen Partie zufrieden nach Hause.

Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel baute seine Startelf mit nur einem Neuzugang. Linksverteidiger Niko Gießelmann erwies sich sogleich als wertvoll. Der Ex-Fürther bereitete das Abstaubertor des Ex-Schalkers Marcel Sobottka mit einem Flankenlauf prima vor.

Düsseldorf gelang offensiv eine halbe Stunde lang ein durchaus brauchbarer Vorgang. Zu viele Ballverluste im Spielaufbau brachten allerdings Braunschweig ins Geschehen zurück. Beim Ausgleich der Gäste durch Innenverteidiger Joseph Baffo wirkte Mittelfeldspieler Lukas Schmitz im eigenen Strafraum schläfrig.

Im zweiten Durchgang brauchte Eintracht-Torjäger Christoffer Nyman braucht nur sieben Minuten bis zu seinem ersten Saisontreffer. Eingewechselt für den angeschlagenen Dominik Kumbela netzte der 24-jährige Schwede, der in der vergangenen Spielzeit elf Tore erzielt hatte, eine klasse Kombination mühelos zum 2:1 ein.

Spät setzte Fortuna zum Endspurt an. Eine Hereingabe von Lukas Schmitz nutzte Florian Neuhaus zum umjubelten Ausgleich. Neuhaus war für den verletzten Kapitän Oliver Fink eingewechselt worden. Der 35-jährige Routinier klagte nach einem Zusammenprall mit Torschütze Baffo über Kopfschmerzen.

So spielen Fortuna Düsseldorf und Eintracht Braunschweig

Fortuna: Rensing - Kiesewetter, Hoffmann, Ayhan, Schmitz - Bodzek (61. Nielsen) - Bebou, O. Fink (39. Neuhaus), Sobottka, Gießelmann - Hennings (69. Kujovic). Trainer: Funkel

Braunschweig: Fejzic - Baffo, Valsvik, Breitkreuz - Hochscheidt, Moll, Boland, Reichel - Zuck, Khelifi (66. Hernandez) - Kumbela (52. Nyman, 90. Samson). Trainer: Lieberknecht

Schiedsrichter: Dingert (Lebecksmühle)

Tore: 1:0 Sobottka (9.), 1:1 Baffo (35.), 1:2 Nyman (60.), 2:2 Neuhaus (79.).

Gelb-Rote Karte: Moll (Eintracht, 81.).

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Fortuna - Braunschweig 2:2
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik