Fußball

"Forbes": Lionel Messi bleibt bestverdienender Fußballer

Vertrautes und doch überraschendes Bild: Lionel Messi (Bildmitte) beim Mannschaftstraining des FC Barcelona.

Vertrautes und doch überraschendes Bild: Lionel Messi (Bildmitte) beim Mannschaftstraining des FC Barcelona.

Foto: dpa

New York.  Nach Berechnungen des "Forbes"-Magazins bringt es Barcelona-Profi Lionel Messi auf ein Einkommen von rund 126 Millionen US-Dollar.

Lionel Messi führt die Liste der bestverdienenden Fußballspieler der Welt an - schon wieder. Nach Berechnungen des «Forbes»-Magazins brachte es der argentinische Top-Scorer vom FC Barcelona in den vergangenen zwölf Monaten auf ein Einkommen von rund 126 Millionen Dollar. Das sind umgerechnet gut 106 Millionen Euro. Die "Forbes"-Liste basiert auf Recherchen des Magazins und auf Schätzungen und gilt als zuverlässig.

Ronaldo und Neymar erneut auf den Plätzen zwei und drei der Liste

Auch hinter Messi gibt es wenig Veränderung: Christiano Ronaldo verfolgt den Rivalen von Barca. Auf ihn folgt der Brasilianer Neymar, der bei Paris Saint-Germain unter Vertrag steht. Torjäger Kylian Mbappé könnte den aktuellen Besten jedoch in den kommenden Jahren gefährlich werden. Noch belegt er Platz vier mit rund 42 Millionen Dollar Gesamteinnahmen. 2022 läuft sein Vertrag jedoch aus und es wird neue Verhandlungen geben - wenn der Nachwuchsstar überhaupt so lange bei PSG bleibt. (dpa)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben