FC Bayern

FC Bayern: Panne bei Transfer von Ex-Schalker Sané

Auf dem Weg zur Unterschrift beim FC Bayern: Leroy Sané (vorne).

Auf dem Weg zur Unterschrift beim FC Bayern: Leroy Sané (vorne).

Foto: dpa

München.  Plötzlich waren sie da: Fotos, die Leroy Sané im Trikot des FC Bayern zeigten. Absicht war das nicht. Dem Rekordmeister war ein Fehler passiert.

Am Donnerstagabend kursierten Fotos im Internet, die Leroy Sané im Trikot des FC Bayern München zeigten. Die arabische Internetseite des deutschen Rekordmeisters vermeldete den Wechsel bereits als perfekt und veröffentlichte eine Bildergalerie. Doch wenige Minuten später waren Meldung und Fotos wieder verschwunden. Die Veröffentlichung war vermutlich noch nicht gewollt.

Allerdings ist die offizielle Bestätigung des Transfers nur aufgeschoben. Der 21-malige Nationalspieler soll in München einen Fünfjahresvertrag erhalten, über eine Ablöse von knapp 50 Millionen Euro an Manchester City wird spekuliert. Nachdem das Geschäft in der Folge eines Kreuzbandrisses im vergangenen Jahr nicht zustande kam, wäre es somit wohl weniger als die Hälfte der damals taxierten 100 oder mehr Millionen Euro Ablöse.

Lob vom Ex-Präsidenten

Somit kehrt der 24-Jährige nach vier Jahren auf der Insel nach Deutschland zurück. Beim FC Schalke 04 hatte Sané am 20. April 2014 sein Bundesliga-Debüt gegeben. Während seiner Zeit bei den Königsblauen reifte er zum Nationalspieler. Uli Hoeneß freut sich darauf, Sané demnächst im roten Trikot spielen zu sehen. „Dieser Transfer wird die Attraktivität dieser Mannschaft nochmal verstärken. Das haben die Verantwortlichen gut gemacht“, sagte Bayerns Ex-Präsident bei Sport1. (ddh)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben