DFB-Pokal

So emotional reagiert Kevin Großkreutz auf das Pokal-Los BVB

Kevin Großkreutz ist Publikumsliebling der BVB-Fans.

Kevin Großkreutz ist Publikumsliebling der BVB-Fans.

Essen  Hammer in der Auslosung der ersten Runde des DFB-Pokals: Für Kevin Großkreutz geht ein Wunsch in Erfüllung. Der KFC Uerdingen trifft auf den BVB.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kevin Großkeutz hatte sich im Vorfeld ein Wiedersehen mit seiner großen Liebe gewünscht - und es ist tatsächlich so gekommen: Der KFC Uerdingen empfängt seinen Ex-Klub Borussia Dortmund in der ersten Runde des DFB-Pokals 2019/20. Dies ergab die Auslosung am Samstag in der ARD "Sportschau".

KFC-Heimspiel im Düsseldorfer Stadion

Von wegen Amateur-Flair: Der BVB darf sich auf eine erstklassige Kulisse freuen. Wegen Umbaumaßnahmen der Uerdinger Grotenburg-Stadion bestreitet der KFC in der kommenden Saison seine Heimspiele in der Düsseldorfer Merkur-Spielarena, Heimat von Fortuna Düsseldorf. In der abgelaufenen Spielzeit hatte der Drittligist noch temporär seine Heimat im Stadion des MSV Duisburg aufgeschlagen.

"Ich kann es nicht fassen!", zeigt sich der ehemalige BVB-Profi glücklich auf Instagram. "So schließt sich der Kreis. Ich spiele nicht nur gegen Freunde , sondern gegen meine Familie. Ich werde dieses Spiel von der ersten bis zur letzten Sekunde genießen. Aber herschenken werde ich nix", schloss er mit einem Augenzwinkern ab.

Sechs Jahre im BVB-Trikot

Großkreutz spielte von 2009 bis 2015 bei Borussia Dortmund und ist Publikumsliebling der Südtribüne. Der frühere Nationalspieler stand im Anschluss bei Galatasaray Istanbul, dem VfB Stuttgart und SV Darmstadt unter Vertrag. 2018 schloss sich der Weltmeister von 2014 dem KFC Uerdingen an.

Die erste Runde wird vom 9. bis zum 12. August ausgetragen. Die genauen Ansetzungen werden "frühestens zehn bis zwölf Tage nach der Auslosung bekanntgegeben", schreibt der Deutsche Fußball-Bund auf seiner Website. Der große Traum aller Teilnehmer: Das Finale am 23. Mai 2020 in Berlin.

Auslosung der 1. Runde im DFB-Pokal:

  • SSV Ulm - Heidenheim
  • 1. FC Magdeburg - SC Freiburg
  • VfL Osnabrück - RB Leipzig
  • Wacker Nordhausen - Erzgebirge Aue
  • VfB Eichstätt - Hertha BSC
  • VfB Lübeck - FC St. Pauli
  • Verl - FC Augsburg
  • Ingolstadt - 1. FC Nürnberg
  • Viktoria Berlin - Arminia Bielefeld
  • SV Drochtersen/Assel - Schalke 04
  • 1. FC Saarbrücken - Jahn Regensburg
  • Hansa Rostock - VfB Stuttgart
  • Wehen Wiesbaden - 1. FC Köln
  • FC Oberneuland - Darmstadt 98
  • MSV Duisburg - Greuther Fürth
  • Karlsruher SC - Hannover 96
  • Energie Cottbus - FC Bayern München
  • KSV Baunatal - VfL Bochum
  • FC Villingen - Fortuna Düsseldorf
  • TuS Dassendorf - Dynamo Dresden
  • Alemannia Aachen - Bayer Leverkusen
  • Waldhof Mannheim - Eintracht Frankfurt
  • Chemnitzer FC - Hamburger SV
  • SV Sandhausen - Borussia Mönchengladbach
  • KFC Uerdingen - Borussia Dortmund
  • Atlas Delmenhorst - Werder Bremen
  • Hallerscher FC - VfL Wolfsburg
  • SV Rödinghausen - SC Paderborn
  • 1. FC Kaiserslautern - Mainz 05
  • Germania Halberstadt - Union Berlin
  • FSV Salmrohr - Holstein Kiel
  • Würzburger Kickers -1899 Hoffenheim
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (4) Kommentar schreiben