Borussia Dortmund

Neuer Ausrüster: Kappa kleidet BVB ein

Foto: imago sportfotodienst

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dortmund. Der Sportartikelhersteller „Kappa” wird neuer Ausrüster von Borussia Dortmund. Laut Informationen der Westfälischen Rundschau soll das Unternehmen am heutigen Montag bei einer Pressekonferenz in Dortmund vorgestellt werden.

Seit längerem steht fest, dass der im Sommer auslaufende Ausrüstervertrag zwischen Borussia Dortmund und dem US-Branchenriesen Nike nach einer langjährigen Zusammenarbeit nicht verlängert wird.

Lange und ausgiebig hat der Fußball-Bundesligist mit potenziellen Nachfolgern verhandelt. Jetzt steht fest: Künftig wird der BVB von dem italienischen Unternehmen „Kappa” ausgestattet und kassiert dafür etwa 3,5 Millionen Euro im Jahr. Mit diesem Ausrüstervertrag gehören die Borussen neben Bayern München, Werder Bremen, Hertha BSC Berlin, dem Hamburger SV und dem FC Schalke 04 zu den „Top 6” der Bundesliga.

Zudem gibt es einen Ringtausch: BVB-Ausrüster „Nike” steigt im Sommer in Bremen ein, Werder-Ausrüster „Kappa” wechselt dagegen nach Dortmund. Beide Mannschaften treffen am Mittwoch im DFB-Pokal aufeinander, allerdings noch mit ihren jetzigen Ausrüstern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (14) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik