BVB-Noten

BVB siegt in Leipzig - weil Witsel glänzt und Bürki rettet

Behielt fast immer die Übersicht: BVB-Torwart Roman Bürki (r.).

Behielt fast immer die Übersicht: BVB-Torwart Roman Bürki (r.).

Foto: imago

Leipzig.  Borussia Dortmund hat das Topspiel bei RB Leipzig 1:0 (1:0) gewonnen. Beste BVB-Spieler waren Torschütze Axel Witsel und Torhüter Roman Bürki.

Borussia Dortmund gewann das Bundesliga-Topspiel bei RB Leipzig mit 1:0. Torschütze war Mittelfeldspieler Axel Witsel. Hier sind die BVB-Noten.

Roman Bürki: Musste selten eingreifen. Wenn doch, dann sicher. Oder halt herausragend, als er kurz nach der Halbzeitpause Marcel Sabitzer stoppte. Oder auch mit Glück, als er erst den Ball vertändelte, dann Timo Werner zu Fall brachte (63.). Dann wieder stark gegen Sabitzer (74.). Und gegen Werner (77.). Note: 2

Lukasz Piszczek: Leite den Ball vor dem 1:0 wohl eher unfreiwillig, aber entscheidend weiter auf Witsel. Hatte dafür so seine Probleme, wenn der schnelle Werner über die rechte Dortmunder Seite sprintete. Note: 3,5

Julian Weigl: Trug seinen Teil dazu bei, dass der Leipziger Poulsen selten für Torgefahr sorgen konnte. Und Werner lieber auf die Außenbahn auswich. Passsicher ist Weigl eh. Ordentliche Leistung. Note: 2,5

Abdou Diallo: Köpfte kurz vor der Halbzeitpause ziemlich knapp am Leipziger Tor vorbei. Auch bei dem ein oder anderen Passversuch fehlte ihm die Präzision. Nicht so gut wie Weigl. Note: 3,5

Achraf Hakimi: Versuchte, auch in der Offensive Akzente zu setzen. Das klappte mal mehr. Mal weniger. Auch in der Defensive hatte er immer mal wieder Probleme. Note: 4

Axel Witsel: Schon im Hinspiel hat er gegen Leipzig getroffen. Jetzt wieder. Mit einem kompromisslosen Schuss unter die Querlatte (19.). Ansonsten Lenker, Denker und nicht vom Ball zu trennen. Kennt man ja schon. Trotzdem immer wieder beeindruckend. Note: 1,5

Thomas Delaney: Musste in viele Duelle. Eine schwierige Partie für den Dänen. Verlor einige Zweikämpfe, auch Bälle, aber rieb sich auf, half so seiner Mannschaft. Note: 3,5

Jadon Sancho (bis 88.): Aktiv. Wie immer. Aber nicht so effektiv wie zuletzt. Zu unentschlossen, als er alleine auf das RB-Tor sprintete (52.). Trotzdem ein ordentlicher Auftritt. Note: 3

Maximilian Philipp (bis 79.): Teilweise unglücklich. Teilweise überfordert. Fühlte sich auf der Zehn scheinbar nicht so wohl, auf der er den angeschlagenen Kapitän Marco Reus ersetzen musste. Allerdings verhinderte nur Leipzig-Torhüter Gulacsi ein Tor von ihm (53.). Note: 4

Raphael Guerreiro (bis 76.): Wurschtelte sich in der siebten Minute durch den Leipziger Strafraum. Bediente dann Götze mit der Hacke. Standards kann er auch noch. Sein Laufpensum war enorm. Gut. Note: 2,5

Mario Götze: Fleißig. Ackerte. Rannte und rannte. Verlor allerdings zu viele Zweikämpfe. Trotzdem: Es ist nicht mehr der glänzende Götze, aber auch als Arbeiter hilft er dieser Mannschaft. Note: 2,5

Christian Pulisic (ab 76.): ohne Note

Paco Alcácer (ab 79.): ohne Note

Marius Wolf (ab 88.): ohne Note

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben