Bundesliga

Transfer perfekt: FC Bayern verpflichtet Leroy Sané von Manchester City

Spielt künftig beim FC Bayern: Leroy Sane

Spielt künftig beim FC Bayern: Leroy Sane

Foto: FC Bayern München

München.  Nach langem Transferpoker ist der Deal nun tatsächlich offiziell. Leroy Sané wechselt aus Manchester zum FC Bayern München.

Nationalspieler Leroy Sané wechselt zur neuen Saison von Manchester City zum FC Bayern München. Wie die Münchner am Freitag offiziell verkündeten, unterschreibt der 24-Jährige beim Rekordmeister einen Vertrag bis 2025. Zur Höhe der Ablöse machten die Münchener keine Angabe. Laut Bild soll diese aber weniger als 50 Millionen Euro betragen.

Schon im vergangenen Sommer stand Sané wohl vor einem Wechsel zum FC Bayern. Im ersten Pflichtspiel der Saison zog sich der Ex-Schalker damals für Manchester City allerdings ein Kreuzbandverletzung zu und fehlte in der Folge mehrere Monate. Erst vor wenigen Wochen feierte er in der Premier League sein Comeback für die Cityzens.

Leroy Sané will mit dem FC Bayern die Champions League gewinnen

"Wir sind glücklich, dass wir Leroy Sané beim FC Bayern willkommen heißen können. Er ist ein hervorragender Spieler, der seine Qualitäten in den vergangenen Jahren nachhaltig unter Beweis gestellt hat, insbesondere in der Nationalmannschaft", freut sich Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge über den Transfer. "Unser Ziel ist es, die besten deutschen Spieler beim FC Bayern zu versammeln und die Verpflichtung von Leroy unterstreicht diesen Weg. Ich möchte Hasan Salihamidžić für die erfolgreiche Umsetzung des Transfers ein großes Kompliment aussprechen."

Auch Sané selbst schwärmt vom Wechsel und betont, dass er mit den Münchenern "große Ziele" hat. "Ich möchte mit dem FC Bayern so viele Titel wie möglich gewinnen, und ganz oben steht dabei die Champions League", sagt der gebürtige Essener."

Insgesamt lief Sané seit Sommer 2016 in 135 Pflichtspiele für Manchester City auf (39 Tore). Zuvor spielte er lange bei Schalke 04, wo er zunächst für Jugendteams und dann auch 57-mal für die Profis aufgelaufen war, ehe er für 52 Millionen Euro nach Manchester gewechselt war. (fs)

Leserkommentare (7) Kommentar schreiben