Deutsche Eishockey Liga

Pinguins Bremerhaven gewinnen Topspiel in Mannheim

Trainer Thomas Popiesch und seine Fischtown Pinguins aus Bremerhaven konnten sich in Mannheim durchsetzen.

Trainer Thomas Popiesch und seine Fischtown Pinguins aus Bremerhaven konnten sich in Mannheim durchsetzen.

Foto: dpa

Mannheim. Die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven haben das Topspiel der Deutschen Eishockey Liga bei den Adler Mannheim gewonnen.

Die Seestädter siegten beim souveränen Tabellenführer der Südstaffel mit 2:1 (1:1, 1:0, 0:0) und stehen als Zweiter der Nordgruppe kurz vor der Playoff-Qualifikation. Mannheim hatte sich zuvor den Platz für die K.o.-Runde gesichert.

Die Bremerhavener Carson McMillan (17. Minute) und Ross Mauermann (38.) trafen für die Mannschaft von Trainer Thomas Popiesch. Die Gastgeber erzielten durch Matthias Plachta (6.) die 1:0-Führung.

Auch der ERC Ingolstadt hat beste Chancen auf die Playoffs. Gegen die Düsseldorfer EG siegte der Club von Trainer Doug Shedden mit 4:3 (0:0, 1:1, 3:2) und ist Dritter im Süden. Die DEG muss im Norden dagegen um die nächste Runde bangen. Samuel Soramies (23.), Louis-Marc Aubry (43./51.) und Ryan Kuffner (56.) waren für die Gastgeber erfolgreich. Die Düsseldorfer Treffer von Tobias Eder (22./55.) und Patrick Buzas (51.) waren dagegen zu wenig.

© dpa-infocom, dpa:210405-99-93084/2

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben