Basketball-Bundesliga

BBL: Cummings und Coach Calles gekürt

Trainer des Jahres in der BBL: Vechta-Coach Pedro Calles.

Trainer des Jahres in der BBL: Vechta-Coach Pedro Calles.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vechta.US-Profi Will Cummings von den EWE Baskets Oldenburg ist als wertvollster Spieler der Basketball-Bundesliga (BBL) ausgezeichnet worden.

Der 26 Jahre alte Aufbauspieler kam in der Abstimmung von Coaches, Kapitänen und Medienvertretern auf den ersten Platz vor T.J. Bray von RASTA Vechta und John Bryant von den Gießen 46ers. Das teilte die BBL mit.

"Das ist eine große Ehre", sagte Cummings zu der Wahl. Mit mehr als 20 Punkten im Schnitt war er kurz vor Ende der regulären Saison der Topscorer der Liga und hatte maßgeblichen Anteil am Erfolg von Oldenburg, das als Zweiter in die Playoffs geht.

Pedro Calles vom überraschend starken Aufsteiger RASTA Vechta erhielt die Auszeichnung als Trainer des Jahres. Der 35 Jahre alte Spanier setzte sich vor Aito Garcia Reneses von ALBA Berlin und Oldenburgs Mladen Drijencic durch. "Ich fühle mich sehr geehrt, dass man mir diese Auszeichnung nach meinem ersten Jahr verleiht", sagte Calles. Vechta hatte frühzeitig die Qualifikation für die Playoffs geschafft und hat sich als Vierter der Hauptrunde Heimrecht für die erste K.o.-Runde gesichert. Calles war 2015 von den Artland Dragons als Co-Trainer zu Vechta gewechselt und vor dieser Saison zum Headcoach aufgestiegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben