Mönchengladbach. Ewald Lienen ist als Idealist ein besonderer Charakter im Profifußball. Am Dienstag wird er 70. Ein Gespräch über Sport und Werte.

Ewald Lienen kehrt zu seinen Wurzeln zurück. Von Mönchengladbach zieht er bald nach Schloß Holte-Stukenbrock, also dorthin, wo er aufwuchs und mit dem Fußballspielen begann. Für den früheren Bundesliga-Spieler und Trainer, der stets ein Rebell mit klarer Meinung war, schließt sich so rund um seinen 70. Geburtstag an diesem Dienstag ein Kreis. Im Interview blickt er zurück – und weit über den Sport hinaus.

Sind Sie glücklich mit dem, was Sie in Ihrem Leben bisher erreicht haben, Herr Lienen?