Telefonat

Vorwahl 0049 für Anrufe nach Deutschland nicht immer richtig

Es ist wichtig, sich vor dem Urlaub nach der Verkehrsausscheidungsziffer des Reiselandes zu erkundigen, um Anrufe nach Deutschland tätigen zu können.

Es ist wichtig, sich vor dem Urlaub nach der Verkehrsausscheidungsziffer des Reiselandes zu erkundigen, um Anrufe nach Deutschland tätigen zu können.

Foto: dpa

Berlin.  Für Telefonate aus dem Ausland nach Deutschland muss die 0049 vorgewählt werden. Für Länder wie die USA ist die Vorwahl aber nicht richtig.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dass man für Telefonate aus dem Ausland nach Deutschland die 0049 vorwählen muss, weiß jeder. Nur gilt das nicht immer. Denn nicht alle Länder nutzen als Verkehrsausscheidungsziffer (VAZ), die in den internationalen Raum führt, die 00. Das berichtet das Telekommunikationsportal "Teltarif.de". Kanada und die USA etwa nutzten die VAZ 011 - entsprechend müssten Reisende für ein Gespräch nach Deutschland 01149 vorwählen. Australien nutzt mit 0011 sogar eine vierstellige VAZ, entsprechend wäre die Vorwahl hier 001149.

Wer ins Ausland reist und Gespräche in die Heimat plant, sollte sich deshalb vorher schlau machen, welche VAZ er vorwählen müsste.

Übers Mobilfunknetz geht's einfacher

Einfacher ist es bei Anrufen über das Mobilfunknetz. Statt der VAZ tippen Nutzer hier ein "+" vor die Landesvorwahl (Deutschland = +49). Das Zeichen ist "Teltarif.de" zufolge international gültig.

Wichtig zu beachten: Wer eine Nummer mit Ländervorwahl wählt, muss dafür die 0 vor der jeweiligen Ortsvorwahl weglassen. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben